24 Juni 2012

Eis N° 4: NewYorkCheesecake-Eis, sooooYummi



Der Sommer kommt hier im Norden nicht so richtig an… Während im Süden alle baden gehen und die Sonne genießen, kann man es sich bei uns mit Decke, Buch und Tee gemütlich machen… Es gibt aber auch 1000 Tricks um sich den Sommer ins Haus zu holen.  Erdbeeren schmecken zum Beispiel immer nach Sommer, Sommer und Sommer…;-)
Auf zum Erdbeerfeld…
Nichts ist schneller gefüllt als ein Eimer mit Erdbeeren. Ohne es eigentlich zu wollen bringt man 10kg nach Hause… Oje… Und nun?´—> Marmelade kochen… Kompott einfrieren… und ein Eis  herstellen… Zuerst dachte ich an ein Sorbet, aber dann wollte ich lieber ein Eis mit Erdbeerkompott und daraus wurde dann:
ein FrischkäseEis im NewYorkCheesecakeStyle mit Erdbeersauceninseln, Kekskrümelboden und eben allem DrumHerum…;-) Das BasisJoghurtrezept von Jenni Britton Bauer habe ich abgewandelt und mit einem Keksbodenrezept kombiniert… Voilà:
Les Tissus Colbert_123
Les Tissus Colbert_129
Beim Keksboden sollte man darauf achten, so wenig Butter zu nehmen wie möglich, dann bleibt der Boden schön weich und “gefriert” nicht steinhart. Zum Servieren die Form 5 bis 10 Minuten antauen lassen und mit einem feuchten Messer den Eiskuchen anschneiden.
Les Tissus Colbert_132
Les Tissus Colbert_136
                                                              NewYorkCheesecakeEis ein winziges bisschen nach Jenny Britton Bauer
Zutaten: 2 EL  Speisestärke (im Rezept: Tapiokastärke aus dem Asialaden), 350ml Vollmilch, 120ml Sahne, 150 gr Zucker (Vorsicht süß), 2 EL Glukosesirup,  440gr Frischkäse
Die Stärke mit 2 EL Milch glatt rühren, beiseite stellen. Nun alle weiteren Zutaten  bis auf den Frischkäse in einen 4 L Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (WICHTIG, damit der Wasseranteil in der Milch verkochen kann und das Eis weniger kristallin wird). Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen und etwas 1 Minute rühren, bis die Mischung andickt. Vom Herd nehmen.
Die heiße Mischung zum Frischkäse geben und vollkommen abkühlen lassen (ich habe die Mischung am Abend zubereitet und über Nacht auskühlen lassen. Im Buch wird die Eisbasis in einen Gefrierbeutel gefüllt und in ein Eiswürfelbad gelegt).
Die Mischung in den Behälter der Eismachine geben und die Maschine laufen lassen bis das Eis schön cremig ist. Danach auf den vorbereiteten Boden verteilen.
Keksboden 
Zutaten: 200gr Lieblingskekse & 80 – 100gr Butter
Kekse im Mixer zerbröseln, die flüssige Butter dazugeben. In eine Tarteform (meine hat eine Hebeboden) verteilen und gleichmäßig festdrücken. 6-8 EL des Erdbeerkompottes auf dem Boden verteilen und den Boden solange in den Kühlschrank stellen bis das Eis fertig ist. Das Eis auf dem Boden verteilen und mit der Rückseite eines Kochlöffels ein Muster in das Eis “rühren”, so dass man rote “Swirls” erkennen kann. Mindestend 2 Stunden einfrieren.
Les Tissus Colbert_137
SCHMECKT WUNDERBAR… Habt einen schönen sonnigen Sonntag. Wir haben hier zwar strömenden Regen, aber dafür Sonne in der Tiefkühltruhe…;-)

Karin

20 Juni 2012

Jamies Sunday: Homemade Egg Tagliatelle

Der letzte Post aus der “Jamie Reihe” ist schon ein wenig her. Erinnert Ihr Euch überhaupt noch?
Unser absolutes LieblingsJamieRezept ist mittlerweile diese göttliche und sooo einfach herzustellende  Schokocreme, naja wohl eher eine  Schokosünde…;-) Aber sooo lecker.
Vor einiger Zeit habe ich mich durch Jamie Oliver Videos bei YouTube geklickt und dabei ist mir dieses Rezept  aufgefallen: Jamie zaubert selbstgemachte Pasta in nicht einmal 7 Minuten!! Wow!
Meine “Homemade Pasta” dauert eindeutig läääääänger…und wir machen viel Pasta selbst... ;-)Ziemlich SOFORT war folgende Idee  geboren: Jamie vs. Karin!
Was Jamie kann, kann ich doch auch, oder?
Ein wenig mehr Zeit habe ich mir dann aber schon eingeräumt: 3 Minuten dafür, dass Jamie Profikoch ist und nochmals 3 Minuten wegen Jamies viel breiterer Nudelmaschine.
Les Tissus Colbert Bremen_078
Alle Zutaten habe ich mir bereitgestellt. Das Wasser sprudelte im Topf. Eben wie im Video, das ja nur  einmal 6:23 Minuten lang ist.
Einige Zeit habe ich beim Kneten des Teiges verloren. Jamie meint im Video, dass 10 sec. reichen würden. Ha, vielleicht bei einer kräftigen Männerhand, aber nicht bei mir…;-) Und selbst bei Jamies Video sieht man einen Schnitt. Ja, ja...;-)  Bis der Kleber im Mehl nämlich gut bindet und der Teig leicht durch die Nudelmaschine rutscht, muss man schon einige Zeit kräftig kneten. Bei mir ergab sich daraus ein Zeitverlust von 4 Minuten!!! Oje…
Les Tissus Colbert Bremen_080
Les Tissus Colbert Bremen_082
Dafür geht das Schneiden der Tagliatelle RUCKZUCK. Und die Idee “Topf im Topf” spart auch eine Menge Zeit.
Les Tissus Colbert Bremen_087




Wertung:
Me*****
Traummann*****
Bub, Typ “Allesesser”*****
Bub, Typ “Wählerisch”*****
Bub, Typ “Heikel”*****
Höchstwertung ******
Volle Punktzahl von allen Familienmitgliedern. Das gab´s noch nie…;-) Wobei das leicht war: Pasta lieben hier im Hause alle.
Das Rezept ist wirklich schnell und einfach zu zubereiten.  Im Video gibt es - für mich – eine “Schnittstelle” beim Kneten des Teiges  und deswegen sind 6:23 Minuten utopisch….;-)
Die 13 Minuten sind aber einzuhalten, wenn man die Knetzeit anrechnet. Na, addiert?
Genau, ich habe 17 Minuten benötigt. Das ist doch auch schon superschnell. Ich bin zufrieden.
Euch einen schönen Sonntag Abend. Falls Ihr das Rezept nachkocht, freue ich mich über “zeitliche Rückmeldungen”.

Karin
.

19 Juni 2012

Eis N° 3: es ist soweit, tataaaa – das beste VanilleEis der Welt



Bin im Eisfieber… Und dies, obwohl die Temperaturen uns im Norden eher im Stich lassen. Aber Eis schmeckt immer. Besonders, wenn es sooo köstlich ist. Wie im letzten Eispost geschrieben, ein Rezept mit Frischkäse sollte es sein – aus dem “BestesEisDerWelt-Buch”. Und ich wollte ein Basisrezept testen, am Besten VANILLE…YUMMI… Und, was soll ich schreiben – es ist…:
EisDerWelt
  Les Tissus Colbert_116Es ist so wundervoll cremig und gehaltvoll. Einfach köstlich… Wir hatten Gäste, die waren gleicher Meinung. Nur, falls Ihr denkt, ich sei parteiisch…;-)

Les Tissus Colbert_115
Dieses  “IchBinDasBesteVanilleEisDerWelt” muss auch BESONDERS serviert werden…;-):
in einem Körbchen aus karamellisierten Apfelscheiben und einen Karamell mit einen Hauch Calvados…, Yummi
Les Tissus Colbert_112
     Die beste VanilleEiscreme der Welt nach Jenny Britton Bauer
                                                                              (zum BUCH)
Zutaten: 1 EL + 1 TL Speisestärke (im Rezept: Tapiokastärke aus dem Asialaden), 230ml Vollmilch, 300ml Sahne, 150 gr Zucker (Vorsicht süß), 2 EL Glukosesirup, 1 Vanilleschote, 40gr Frischkäse, 1/4 TL Meersalz

Die Stärke mit 2 EL Milch glatt rühren, beiseite stellen. Nun alle weiteren Zutaten (die Vanilleschote natürlich auskratzen) bis auf den Frischkäse in einen 4 L Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (WICHTIG, damit der Wasseranteil in der Milch verkochen kann und das Eis weniger kristallin wird). Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen und etwas 1 Minute rühren, bis die Mischung andickt. Vom Herd nehmen.
Die heiße Mischung zum Frischkäse geben und vollkommen abkühlen lassen (ich habe die Mischung am Abend zubereitet und über Nacht auskühlen lassen. Im Buch wird die Eisbasis in einen Gefrierbeutel gefüllt und in ein Eiswürfelbad gelegt).
Die Mischung in den Behälter der Eismachine geben und die Maschine laufen lassen bis das Eis schön cremig ist. Danach in eine Aufbewahrungsbox füllen und min. 4 Std. fest werden lassen (ich habe die Schote nicht heraus genommen und auch eingefroren).
Körbchen nach Karin
Zutaten: Apfel & Zucker
Apfel dünn hobeln. Auf ein Stück Backpapier Kreise zeichnen. Die Scheiben in Zucker wenden und überlappend auf die Kreise schichten. bei 120°C ca. 45min backen. Aus dem Ofen nehmen und sofort über Schälchen legen. Fest werden lassen… Voilà.


Eismasch Ich werde immer wieder gefragt, welche Eismaschine ich benutze. Meine Eismaschine ist 15 Jahre alt. Ich denke, dass jedes Gerät mittlerweile besser sein muss, oder? Würde ich jedenfalls jetzt eine kaufen wollen, dann würde ich DIESE wählen.

So und nun ab in die Küche und dieses Leckere Eis nachkochen. HoppHopp…;-)

Karin

17 Juni 2012

Teaser: eine sooooo so soooo wunderbare Hochzeit

Wer den Blog auf Facebook verfolgt, der wusste schon seit einigen Tagen, dass ich am Samstag morgen als Fotografin zu einer Hochzeit aufbrechen werde. Eigentlich wollte ich erst Bilder zeigen, wenn ich alle 1000 Fotos sortiert habe und die DiaShow steht… aber es kommt ja sooo oft dann doch anders.

Während des Shootings habe ich mich schon in eine Bildkombination VERLIEBT, die ich Euch gerne zeigen möchte:

Les Tissus Colbert_109

Ein wunderbares, ganz bezauberndes Brautpaar. Es hat soviel Freude gemacht die Bilder von zwei solch warmherzigen Menschen aufzunehmen.

Habt einen schönen Sonntag. Wer mich sucht: ich sortiere…


Karin

15 Juni 2012

Kelly´s Corner: Schätzchen aus meinem Archiv Nr. 1


Eigentlich habe ich nach ganz anderen Bildern gesucht … mich total verzettelt … und bei dieser Gelegenheit bin ich über diese Fotos gestolpert, die ich schon fast vergessen hatte.

Das T-Shirt habe ich meinem Sohn letzten Sommer genäht – die Zähne sind inzwischen gewachsen und trotz vieler Waschgänge sieht das Shirt immer noch supercoooool aus.
Dank dem wunderbaren Vliesofix (eine Art beidseitige klebende Vlieseline zum Aufbügeln – ihr bekommt sie im Stoffladen oder im Internet) sind Applikationen ganz leicht zu machen. Aufgebügelt verrutscht oder wellt sich das Motiv nicht und man kann sich wirklich ganz aufs Aufnähen und Dekorieren konzentrieren.

Wer das T-Shirt nachnähen möchte, findet hier die Anleitung. In ganz bunt oder in Pastelltönen für Mädchen könnte ich mir die schnuckelige Echse vielleicht auch vorstellen…oder auf einem Handtuch…euch fällt bestimmt was ein…
Mal sehen was ich noch so in meinem Achiv finde :-)

Viele Grüße, Kelly

12 Juni 2012

Eis N° 2: milchiges Schokoeis in TRAUMHAFTER Schokohülle…

Nachdem die Testphase mit dem Glucosesirup abgeschlossen ist, nun ENDLICH das “erste richtige “ Eis. Ein Rezept aus diesem “BestesEisDerWelt-Buch”… Immerhin ein vielversprechender Titel…;-)
Ich musste dieses Buch einfach als erstes ausprobieren. Ein Eis ganz ohne Ei? Und super lecker soll es sein? Und? was soll ich schreiben: ES IST SUPER LECKER!!! Das Rezept klingt im Buch ein wenig aufwendig, ist es aber nicht. Im Gegenteil, viel einfacher als ein Rezept in dem Eier im Wasserbad aufgeschlagen werden.

Und da es – auch noch - “etwas zu feiern”  gab, habe ich aus dem Eis kleine Herzpralinen gemacht und sie mit Schokolade überzogen: “WOW”. Ich bin kein großer Schokoholiker, aber das schmeckt so unbeschreiblich gut. Ich bin süchtig…

Je zwei Herzen habe ich in eine kleine gebastelte Tüte gepackt und in unseren Gefrierschrank gleich vorne an gestellt. Die Freude meines Göttergattens war groß als er sie am nächsten Tag fand…;-)
Habt Ihr auch etwas zu feiern? Na, dann los:

Damit die Eisherzen nicht schmelzen, wenn man sie in die Schokoladenflüssigkeit taucht, wird Kokosöl als Basis verwendet. Man kann es mit der geschmolzenen Schokolade wieder abkühlen lassen und sobald die Mixtur mit dem kalten Eis in Berührung kommt wird sie SOFORT fest. Möchte man eine dickere Hülle, kann man das Herz nochmals in die Mixtur tauchen.

Der absolut himmlische Geschmack kam aber nicht nur vom Eis, die feine Kokosnote vom Öl war das I-Tüpfelchen… Deswegen unbedingt nur natives Kokosöl verwenden.Les Tissus Colbert_101
Les Tissus Colbert_103
Les Tissus Colbert_102
      Die milchigste Schokoladeneiscreme der Welt nach Jenny Britton Bauer

Zutaten:    1 EL + 1 TL Speisestärke (im Rezept: Tapiokastärke aus dem Asialaden), 230ml Vollmilch, 300 gr Sahne, 230 ml Kondensmilch, 150 gr Zucker (Vorsicht süß), 1 EL Glukosesirup, 40 gr ungesüßtes Kakaopulver, 1/4 TL Meersalz
60 gr Zartbitterschokolade

Die Stärke mit 2 EL Milch glatt rühren, beiseite stellen. Nun alle weiteren Zutaten bis auf die Schokolade in einen 4 L Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (WICHTIG, damit der Wasseranteil in der Milch verkochen kann und das Eis weniger kristallin wird). Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen und etwas 1 Minute rühren, bis die Mischung andickt. Vom Herd nehmen.
Die heiße Mischung zur zerbrochenen Schokolade geben und vollkommen abkühlen lassen (ich habe die Mischung am Abend zubereitet und über Nacht auskühlen lassen. Im Buch wird die Eisbasis in einen Gefrierbeutel gefüllt und in ein Eiswürfelbad gelegt).
Die Mischung in den Behälter der Eismachine geben und die Maschine laufen lassen bis das Eis schön cremig ist. Danach in eine Aufbewahrungsbox (ich habe die Herzform gefüllt) füllen und min. 4 Std. fest werden lassen.
Glasur 
Zutaten: 2 EL Kokosöl, 80 gr Zartbitterschokolade

Kokosöl erhitzen. Vom Herd nehmen und die zerbrochenen Schokolade darin schmelzen. Sobald die Glasur Zimmertemperatur hat, aber noch schön flüssig ist, die Eisherzen oder Eisstückchen darin wenden und auf einem Teller mit Pergamentpapier ausgelegt legen. Sofort wieder Einfrieren.


Ich (& der gesamte Schokosüchtige Rest der Familie) bin begeistert und werde als nächstes ein Eis zusätzlich mit Frischkäse testen… Wie das wohl schmeckt…?


Karin

07 Juni 2012

Laden News: Long Island Feeling?

eigentlich wollte ich ja unsere neuen Stoffe zeigen, aber ständig vergesse ich meine Kamera mitzunehmen um Bilder zu machen… Vielleicht nächste Woche oder morgen. Morgen dekorieren wir den Laden um: Bilder aus dem Chaos wären auch mal nett. Es gibt immer so einen Moment – da denken wir alle – das wird nie wieder ordentlich…;-)

Aber statt Stoff-Bilder zeige ich eben heute SHUTTER-Bilder… Seit wenigen Wochen führen wir in unserem Sortiment Shutters von JASNO. Die Auswahl an Farben und Möglichkeiten ist enorm. Es gibt für JEDES Fenster auch eine Lösung. Jasno denkt an alles.  Zudem finde ich, dass man – irgendwie sofort - im Urlaub ist, wenn man die Bilder sieht:

“Long Island Feeling Pur” …Les Tissus Colbert_097

Les Tissus Colbert_093

 

Im Badezimmer finde ich sie besonders schön - statt einer mattierten Glasscheibe.

Les Tissus Colbert_091

Les Tissus Colbert_096

 

Diese Farbe habe wir auch für ein Ladenfenster bestellt. Vintage….Sobald sie montiert sind, zeige ich Euch Bilder.

Les Tissus Colbert_092 

Meine beiden Lieblings-Möglichkeiten:

Les Tissus Colbert_094Bilder: JASNO 

Ich überlege nun in welchem Zimmer ich hier im Haus Shutters montieren könnte…. Leider habe wir nicht so viele bis gar keine Möglichkeit…:-(


Karin

01 Juni 2012

Kelly´s-Corner: ein Verwandlungskünstler – ein DIY

Ich muss gestehen, dass ich oft mal schwach werde: neee – nicht bei Schokolade, sondern bei Chips, Sticks und Co. Schon immer war ich eher für Herzhaftes als für Süßes zu haben, was sich ja leider bei den Kalorien nicht viel gibt. So kam es, dass ich neulich eine leere Kartoffel-Sticks-Packung in der Hand hatte und fand sie erstaunlich stabil und irgendwie auch formschön. Da kam mir die Idee, dass man sie doch wunderbar einfach verschönern könnte:



Wie die Dinger in natura aussehen weiß jeder. Ich fand die Sticks-Rolle ideal, es gibt aber auch die längeren, dünneren oder auch Kakao, Tee usw. wird in diesen Verpackungen angeboten. Da findet jeder die richtige Größe. Ich habe mir ein schönes Design entworfen, auf dem A4-Drucker ausgedruckt und ein bisschen zurechtgeschnitten. So passte es perfekt um die ca. 15 cm hohen Dosen. Mann könnte auch schönes Geschenkpapier oder Stoff nehmen – hinten mit hübschem Masking-Tape fixiert, sieht auch die Rückseite attraktiv aus.

Vielleicht wären die Packungen auch wasserdicht, das war mir aber zu heikel es aus zu probieren. Also habe ich "Senfkristall-Gläser" hineingestellt und schöne Sommerblumen darin arrangiert. Sogar meinem Mann konnte ich damit ein "das sieht aber schön aus" entlocken. ;-)

   

Jetzt im Juni gibt es die schööönsten Blumen – also genau die richtige Zeit für ein paar neue Dekovasen… und wenn bald die ersten WM-Partys steigen, bieten sich doch viele Gelegenheiten die Rollen-Verpackungen zu leeren. Viel Spaß!

Viele Grüße, Kelly
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.