27 November 2011

Interview von Kelly und Karin.

Hier habe ich ja schon ein wenig geteast… war nicht schwer zu erraten, was wir vorhaben, oder? Aber ab heute offiziell:
Logo_Les_Tissus_Colbert
1



Karin:Ja, die Idee hatte ich schon als Kelly anfing hier bei Les Tissus Colbert zu bloggen. Ich habe aber lange nichts zu Kelly gesagt.

Kelly:

… ich liebe Adventskalender…


2



Karin:Ich musste doch erst einmal sicher sein, dass Kelly das Bloggen überhaupt Spaß macht. Es ist ja auch viel Arbeit. Ich wollte sie nicht gleich verschrecken…;-) Und Weihnachten war ja auch noch weit weg. Aber irgendwann musste ich natürlich fragen, ob Kelly Lust hat mitzumachen.


3



Kelly:Dass mir das Bloggen Spaß macht, sieht man hoffentlich an meinen Posts. Als mitten im Sommer Karin mit der Idee "herausrückte", war ich sofort begeistert und habe spontan JA gesagt. Allerdings hatte ich natürlich auch Zweifel, ob das überhaupt zu schaffen ist, denn ich habe im Herbst immer extrem viel Arbeit.
Nach einem intensiven Brainstorming über den Inhalt unserer Posts, war dann klar: wir machen das!

 4



Karin:Nein, das war nie vorgesehen. Wir wechseln uns täglich ab. Kelly immer an den ungeraden Tagen. ich die geraden… So postet Kelly auch weiterhin am 1. und am 15.  …;-)

Kelly:

Täglich zwei Post, wäre viel zu viel gewesen und so haben wir - glaube ich - eine gute Lösung gefunden.


5



Kelly:Bei mir gibt es Gebasteltes, Genähtes, Gestricktes, Geschenkideen, auch ein ganz wunderbares Rezept und… mehr wird nicht verraten!

Karin:

Alles Schöne rund um Weihnachten. Wir basteln, kochen und geben Tipps. Ein Potpourri an Ideen.


7



Karin:Ja.  Die Adventszeit hat einfach etwas Magisches. Ich liebe die freudige Erwartung bis zu Heilig Abend. Ich hoffe, dass ich meinen Buben dieses Gefühl auch vermitteln kann.
Und nun ist sie noch ein Stückchen “Besonderer” durch unseren Blogadventskalender….;-)

Kelly:

Auch ich liebe die Vorweihnachtszeit sehr. Wenn das Haus langsam immer weihnachtlicher wird, die Kinder immer aufgeregter und es zu Hause einfach seeeehr gemütlich ist. Und nun bin ich schon seit Wochen, trotz des warmen Wetters, in absoluter Weihnachts-Stimmung durch die Vorbereitung unseres Kreativ-Blog-Adventskalenders.


13



Kelly:Unsere Kinder schicken jedes Jahr ihre Wunschzettel mit den ersten selbst gebackenen Plätzchen an das Christkind. Dazu werden die Zettel mit den Keksen auf einen Teller gelegt und abends auf die Terrasse gestellt. Am nächsten Morgen war wohl das Christkind da gewesen, hat alle Kekse bis auf ein paar Krümel aufgefuttert und die Zettel sind weg … Wir backen und essen gerne Plätzchen, lesen Weihnachtsgeschichten, besuchen Oma und Opa in Nürnberg und gehen dort auf den Christkindlesmarkt…Wir stellen unsere Krippe, die aus ganz vielen Tieren besteht, schon am 1. Advent auf, dann haben die Kinder auch Zeit damit zu spielen…Weihnachten wird bei uns immer mit allen Omas und Opas gefeiert.

Karin:

Ich versuche abends mit den Buben regelmäßig bei Kerzenschein zu basteln und zu malen. Mein Mann liest dabei manchmal eine Geschichte vor oder wir hören Weihnachtsmusik.
Und das Kekse Backen gehört natürlich dazu.
Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Und ein Besuch im Theater.
Den Brief an den Weihnachtsmann werfen wir immer in unseren Dorfbriefkasten auf dem Weg zum Dorfgutshof auf dem Weihnachtsbäume verkauft werden. Die letzten beide Jahre konnten wir mit dem Schlitten hinfahren. Es wäre toll, wenn das dieses Jahr auch klappt.


9



Kelly:Schon immer meine Favoriten: Butterplätzchen (am liebsten noch mit schön saurem Zuckerguss) und Vanillekipferl (wir machen aber Vanilletaler aus dem gleichen Teig, das geht schneller). Seit ich vor ein paar Jahren aus Versehen etwas zu viel Butter in den Teig gegeben hatte, habe ich das Rezept beibehalten, denn dann schmecken sie noch viiiiel besser. Die Kinder essen  Butterplätzchen auch am Liebsten und so sind wir eigentlich gar nicht so experimentierfreudig.

Karin:

Das ist ganz leicht zu beantworten: ZIMTSTERNE und ich habe vor zwei Jahren von Andrella selbstgemachten Spekulatius geschenkt bekommen… der war so köstlich…


10



Kelly:Seit wir vor ein paar Jahren in der Vorweihnachtszeit in Stockholm waren, ist Weiß die Grundbasis für meine Weihnachtsdeko. Dazu wird nach Lust und Laune kombiniert. Ich muss gestehen: mein Fundus an Weihnachtssachen ist relativ groß und doch entdecke ich jedes Jahr wieder etwas Schönes ;-). Dieses Jahr habe ich petrol-farbene Kugeln (ganz sanfte Farben und gar nicht kitschig) dazu etwas gedecktes Lila und Braun.

Karin:

Da bin ich meinem Stil seit Jahren sehr treu geblieben. Ich mag alles Weiße und Natürliche. Ich bin eher “unbunt”. Allerdings überlege ich seit einiger zeit, ob unser Weihnachtstisch nicht “Rose” werden wird. Ich habe einen traumhaften Stoff in den Laden bestellt und der wäre ideal für Kissen, Sets oder “was auch immer”. Mal sehen und vielleicht zeige ich Bilder.

11



Kelly:An Heilig Abend gibt es traditionell nur Kartoffelsalat (zweierlei: mit und ohne selbst gemachter Mayonnaise) und Würstchen. Am 1. Feiertag einen Brunch mit der ganzen Familie, der sich bis in den Nachmittag zieht und am 2. Feiertag gibt es immer eine frische Gans (bei uns in der Nachbarschaft aufgewachsen) mit Knödel und Rotkohl. Danach haben wir meistens das Gefühl, dass wir vielleicht eine kleine Diät machen sollten…

Karin:

Wir essen seit Jahren als Hauptgericht das gleiche:
Gans mit Kartoffelknödeln und lecker eingelegte Rotweinbirnen. Das gibt es auch nur zu Weihnachten.
Vor- und Nachspeise allerdings variieren nach Wunsch jährlich.


 112



Kelly:Auf jeden Fall!
Und es hat wirklich großen Spaß gemacht, sich so Intensiv mit Weihnachten zu beschäftigen und neue, kreative Ideen auszuprobieren.
Wir wünschen Euch ganz viel Vergnügen beim "täglichen Türchen öffnen"!

Karin:

Ja, lasst Euch überraschen und ich hoffe, dass Euch unsere Ideen und Anregungen gefallen. Wir jedenfalls hatten so eine Freude daran die Themen zusammenzustellen und uns Gedanken zu machen.


Hier könnt Ihr uns folgen:
 facebookbloglovin  twitter
Wir wünschen eine wunderschöne Adventszeit und freuen uns über jede Rückmeldung und jeden Kommentar
Eure
 ab
FACEBOOK

24 November 2011

Lesefutter N° 10: es weihnachtet

Dieses Jahr habe ich ein wunderbares Weihnachtsbuch gefunden. Das ist nicht mehr so selbstverständlich. Durch das viele Bloglesen wird man immer anspruchsvoller.

"Zauberhafte Weihnacht" finde ich aber von den ersten bis zu den letzten Seiten traumhaft. Gestern Abend habe ich mich gemütlich in meinen Sessel gekuschelt und jede Seite genossen. Ein paar Ideen werde ich in den nächsten Wochen umsetzen.

 Sonst herrscht hier das WeihnachtsCHAOS.

Meine Buben haben einen  Weihnachtskarton entdeckt, den mein Mann gestern aus dem Lager mitgebracht hat…
Der Karton ist eine Krankenstation!
Den Hirschen fehlen Beine und Geweihe, die Lichttüten sind platt, bei den Buchstaben fehlt einer, das Glas vom Rahmen ist angeknackst…

Oje, da müssen wir erst einmal erste Hilfe leisten bevor wir dekorieren können…
ich gehe jetzt gleich einmal Klebstoff kaufen….

♥ 
Karin
FACEBOOK

16 November 2011

Retro Teatime oder “schon wieder sowas von verliebt”

 Ladennewsm

 Les Tissus Colbet Stoff

Gestern habe ich im Laden neue Muster erhalten. Ich habe schon einige Male geschrieben, das Auspacken:

DAS IST WIE WEIHNACHTEN… so schön…

Und ich habe mich SPONTAN – mal wieder -  in ein Musterbuch verliebt. Es ist ein wenig RETRO… ein wenig???? Es ist DIOR 50ger Jahre pur. Einfach ein Traum. Ein ganz besonderer Traum.

Les Tissus colbert Stoffe

Les Tissus Colbert StoffeBesonders angetan bin ich vom Stoff auf dem Kissen. Und zwar in allen Farben. Ich finde ihn “richtig groovy” Ich werde morgen einige Meter ordern und gaaaaaaaaaaaaaanz viel daraus nähen…

Mal sehen wie der Anklang im Laden sein wird…;-)

♥ 
Karin

FACEBOOK

15 November 2011

Kelly´s Corner:… jetzt kann der Winter kommen!

Gerade wenn´s draußen kalt ist, liebt es meine Tochter, am Wochenende lange im Bett zu bleiben, Bücher anzuschauen, CDs zu hören und zu kruschteln (von wem sie das wohl hat?). Damit das arme Mädchen dabei nicht friert habe ich ihr eine kuschelige Puschelweste mit coolem Futter genäht.

Auch draußen kann sich die Weste sehen lassen und man kann sie sogar wenden.
Wer Lust hat und sie nach nähen möchte: hier das Schnittschema in Größe 122/128 und die Vorlage der selbst entworfenen Katze für die Applikation. Stoffverbrauch je ca. 50 cm (140 breit) Fellplüsch und Baumwollstoff sowie div. Stoffreste, Vliesofix. Neuen Plüschstoff evtl. vorher waschen und beim Zuschneiden unbedingt auf die die Streichrichtung des Felles achten.
Und so geht's: Je zwei Vorderteile und ein Rückenteil aus Fell und Futterstoff mit 1cm Nahtzugabe zuschneiden. Die Applikation mit Vliesofix auf das rückwärtige Futterteil aufbügeln und knappkantig fest steppen. Seiten- und Schulternähte bei Futter und Fell schließen. Beide Jackenteile links auf links legen und zusammensteppen. Die Ärmelausschnitte auslassen, denn sie werden nach dem Verstürzen der Teile 1cm nach innen geschlagen und unsichtbar mit den Hand zugenäht.


Ach, eigentlich kann sich der Winter auch noch ein bisschen Zeit lassen – lang und kalt soll er ja werden…Viele Grüße, Kelly

10 November 2011

…bin sprachlos, so schön finde ich “ihn” und bin auch schon auf dem Weg zum Holzhandel…

DAS muss ich nachbauen… für Fünf…

adventk3Wer nicht selbst bauen will: click

Ich schreibe jedenfalls schon meine Einkaufsliste….;-)

♥ 
Karin

FACEBOOK

09 November 2011

Herbstgäste und deren Wünsche…

Letztes Jahr habe ich schon einmal geschrieben, dass unser Haus das Jahr über oft voller Gäste ist. Familie und Freunde aus meiner Heimat kommen gerne für ein paar Tage zu Besuch. Ich finde das immer supergemütlich.

Mein Besuch bringt ganz häufig Wünsche mit. Die Einen wollen an die Nordsee, nach Hamburg, einen bestimmten Kuchen (Franzbrötchen sind für Süddeutsche SUCHT) wieder essen und ganz Besondere möchten gerne, dass ich Bilder von ihnen mache.

Mein Herbstbesuch wünschte sich ein Bild für Webprofile. Voilà:

Iris 2011 (28 von 31)

So ein Bild hätte ich WIRKLICH auch gerne. Wenn man immer hinter der Kamera steht hat man so selten Aufnahmen von sich… Das muss ich mal ändern…;-)

♥ 
Karin

FACEBOOK

06 November 2011

Noch keine Idee für einen Adventskalender und noch etwas Zeit? Na, dann auf in den Baumarkt, denn hier ist ein Vorschlag:

“Brigitte” hat mich gefragt, ob ich nicht für sie einen Weihnachtspost schreiben möchte und da ich eben in meinen Vorbereitungen für das Geschenk der kleinen Maus Luzia steckte (ein Geschenk zum 1. Dezember) sagte ich SOFORT zu. Nun findet Ihr den Post hier:brigitte& hier bei mir clip_image006

 

 

Ich liebe Weihnachten. Nichts Besonderes, oder? Denn wer tut das nicht?

Ich liebe die vielen Lichter in den Straßen, das enge Gewusel in der Innenstadt, den Geruch, die Weihnachtsmusik… ach einfach ALLES, ALLES, ALLES.

Und ich liebe es zu schenken, schon immer. Am liebsten Handgemachtes. Ich liebe einfach die spannungsvollen Gesichter und die Freude darin, wenn das Geschenk zum Vorschein kommt. „Strike“…;-)

Ich habe NUR ein – winzig kleines -Problem mit Weihnachten: kennt Ihr das auch?

Trotz Lichter, trotz Gewusel, trotz den leckersten Gerüchen und schwungvoller Musik… Schwups, schon ist es da. Einfach so! Peng Weihnachten??!!??!

Jedes Jahr – jaja, wirklich jedes Jahr - nehme ich mir vor: „Nächstes Jahr wird alles anders. Da fange ich doch im September, nein noch besser, im August schon mit den Weihnachtsüberlegungen an“. Hmmm. Ja, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa… netter Versuch…

Klappt das dann auch? Nicht wirklich, oder…;-) Oder sogar nie? Aber wie heißt es doch sooo schön im Liedtext: „Alle Jahre wieder…“ So auch mit meinem Vorsatz… ich bin einfach unverbesserlich und habe den Glauben in mich noch nicht ganz verloren.

Damit dieses Jahr von Erfolg gekrönt wird, habe ich einen Trick angewendet… Die Geschenke unserer kleinen Familien- und Freundeskinder werden einfach auf den 1., 6. und 24. Dezember “verteilt”.  Ein Part ist also schon lange vor Heilig Abend fertig und verschenkt. Die Eltern haben das sehr begrüßt mit Jubel aufgenommen, denn je weniger Pakete untern Weihnachtsbaum, desto besser fanden sie.

clip_image004

Luzia ist ein zauberhaftes Mädchen. Eine kleine Elfe. Ganz zart, ganz blond und ein wenig wie aus einer anderen Welt. Da der Mama der Adventskalender unserer Buben vom letzten Jahr sooo gut gefallen, ist es das ideale Geschenk. 

clip_image002

clip_image008

Vielleicht mögt Ihr es nachbasteln. Ein wenig Zeit ist noch bis zum 01.Dezember!

Ihr braucht:

clip_image010

clip_image004[1]

Eine Schablone zum Anzeichnen (HIER der PDF-Download):

clip_image011

Wenn alles parat liegt, kann es losgehen.

Das Holzbrett nach der Schablone zuschneiden.  Mit der Feile die Ecken abrunden. Vorgegebene Löcher bohren (bei uns ist dies übrigens Arbeit für “den Mann im Haus”).

clip_image013

Danach das Brett mit weißer Farbe anstreichen. Nach dem Trocknen wird es ordentlich abgeschmirgelt.

clip_image015

Eines DER wichtigsten Utensilien habe ich ganz vergessen: eine Büroklammer! Die braucht man um die Bänder durch die Bohrlöcher zu ziehen…

clip_image017

Nun könnt Ihr schon die rote Farbe anmischen und Euch Eurer Lieblingsdesign überlegen. Wer Stempelbuchstaben hat, kann noch den Namen stempeln, sonst einfach mit der Hand schreiben.

clip_image019

Fast FERTIG. Jetzt fehlen nur noch die kleinen Pakete…  Die sind schnell gepackt. Bei uns gibt es als Füllung Gummitiere und – natürlich – Schokolade.

Ich wünsche eine schöne Adventszeit

♥ 
Karin

Noch 24 Tage bis zum 1.12. und dann... *psssst, das ist doch noch gaaanz geheim* …ach ja, GEHEIM...also gibt es heute nur einen klitzekleinen TeaserPost

 

Oh, da hätte ich mich doch fast verplappert… oder habe mich schon verplappert?…;-)

Zur Adventszeit wird es “kuschelig” bei Les Tissus Colbert…. noch 24 Tage…. oder ein wenig vorher schon… wer weiß…;-) Seid dabei!

Wer die Auflösung jedenfalls nicht verpassen möchte, kann sich hier eintragen:

2011-11-02_1049 2011-11-02_1050

Und natürlich wird es eine Verlosung geben...

♥ 
Karin

FACEBOOK

05 November 2011

Eulmania oder ein wenig “entscheidungslos” oder auch “welche Eule darf´s denn sein”?

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Schuber bzw. ein neues Geburtstagsset. Diesmal wird es eine Eule, die das Cover ziert und nicht spielende Kinder wie das letzte Mal.

Und nun brauche ich Eure Hilfe, denn ich kann mich nicht entscheiden, welche Version ich nehmen soll. Mögt Ihr bitte bitte helfen?

Print 

Print

 

Vielen Dank und ich bin schon sehr neugierig, welche EULE das Rennen macht.

♥ 
Karin FACEBOOK

★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.