Slider

02 April 2020

Die besten Brötchen - mit Übernachtgare


Gestern habe ich auf Instagram unsere selbstgebackenden Brötchen gepostet. Ich habe daraufhin einige Anfragen wegen des Rezeptes erhalten. Eigentlich ist mir genau dasselbe passiert.

Ein von mir sehr gern besuchter Account auf Instagram hatte die Brötchen in seiner Story gepostet und ich musste auch sofort eine DM senden. Die sahen einfach zu verlockend aus.



Via DM bekam ich ganz schnell eine Antwort und das Rezept übermittelt. Das war perfekt, weil ich es auch gern sofort ausprobieren wollte.
Viel braucht man für die Brötchen eigentlich nicht. Wobei Mehl und Hefe - in diesen Tagen - immer mal wieder schwierig zu bekommen sind...


Die leckersten Brötchen 

170 g Weizenmehl 550
110 g Hartweizengries
110 g Roggenvollkornmehl
140 g Wasser
160 g Milch
6     g Frischhefe
8     g Salz
8     g Olivenöl

Roggenvollkornmehl zum Wälzen


Es werden einfach alle Zutaten für den Hauptteig 10 Minuten auf der kleinsten Stufe geknetet und darauf nochmals 5 Minuten auf der zweiten Stufe. Danach kommt er für ca. 12 Stunden luftdicht in den Kühlschrank. 
Am folgenden Morgen steche ich auf meiner bemehlten Arbeitsfläche 8 Teiglinge ab und schleife sie zu Zylindern. Das muss man sich folgendermaßen vorstellen: den Teigling ziehe ich ein wenig in Quadratform, so breit wie die Brötchen später lang werden sollen. Dann schlage ich die hintere Kante in meine Richtung auf die vordere Kante. Das wiederhole ich ca. 2x bis der Teig schön straff ist. Nun noch die Zylinder in Roggenvollkornmehl wälzen.
Die Teiglinge lasse ich dann abgedeckt, mit Schluss nach unten, bei 22°C noch 45 Minuten gehen. 
In der Zeit kann der Ofen bei 203°C aufheizen.

Die Brötchen werden dann mit Dampf (hier ein Video für den perfekten Dampf) mit Schluss nach oben, sie sollen schön aufreißen,  insgesamt 20 Minuten gebacken. Nach 10 Minuten öffnet man die Türe und lässt den Dampf ab. Nach weiteren 5 Minuten klemme ich einen Kochlöffel in die Backofentür, so wird die Kruste schön rösch.

Eigentlich sollen die Brötchen komplett abkühlen. Das klappt bei uns nie...;-)

Habt ein wunderbares Wochenende, bleibt gesund und das wir alle bald wieder zu unserer Routine zurückkehren können.

Karin





24 Dezember 2019

Frohe Weihnachten



Unsere Vorbereitungen sind soweit fertig. Der Baum leuchtet. Der Tisch ist gedeckt. Die Ente ist im Ofen. Es duftet im ganzen Haus.  So war das auch in 20182017,  2016,  2015... 2014… 2013… und in 2012…  😉

Die Kids haben dieses Jahr mal wieder den Tisch dekoriert. Das hat Stunden gedauert, weil sie sich zu dritt einig werden mussten. Das ist gar nicht so einfach, außerdem habe ich dann auch hin und wieder etwas "verschwinden" lassen müssen, damit es NICHT auf dem Tisch steht... 

Unser Weihnachtsmenü ist wie jedes Jahr gleich. Da sind die Kids unglaublich traditionell: da darf ich nichts verändern...

Mit diesen Bildern möchte  ich allen Lesern ein FROHES FEST wünschen. Schön, dass Ihr da wart und seid, obwohl es hier so so so sehr still geworden ist. Ich freue mich auf ein Neues Jahr 2020.


Ich genieße die ruhigen Tage nun im Kreise meiner Buben.  Silvester wird  natürlich “gscheit gfeiert und gknallt…;-)"  Und das mit viel Schnee. Was auch sonst...;-)
♥♥♥
Karin

24 Dezember 2018

Frohe Weihnachten



Unsere Vorbereitungen sind soweit fertig. Der Baum leuchtet. Der Tisch ist gedeckt. Die Ente ist im Ofen. Es duftet im ganzen Haus.  So war das auch in 2017,  2016,  2015... 2014… 2013… und in 2012…  😉


Die Kids haben dieses Jahr nicht den Tisch dekoriert. Sie wollten sich überraschen lassen und haben Tage zuvor schon wild spekuliert. Ich hatte es dann ganz leicht. ich habe es einfach anders gemacht als sie dachten...;-)  Unser Weihnachtsmenü ist wie jedes Jahr gleich. Da sind die Kids sehr traditionell: da darf ich nichts verändern...



Mit diesen Bildern möchte  ich allen Lesern ein FROHES FEST wünschen. Schön, dass Ihr da wart und seid, obwohl es hier so sehr still geworden ist. Ich freue mich auf ein Neues Jahr 2019.


Ich genieße die ruhigen Tage nun im Kreise meiner Buben.  Silvester wird  natürlich “gscheit gfeiert und gknallt…;-)"  Und das mit viel Schnee. Was auch sonst...;-)
♥♥♥
Karin

16 April 2018

Fremdgeschaut. Was mir besonders gute Laune macht


Sonne. Sonne im Haus macht mir immer besonders gute Laune...

Wobei eigentlich habe ich ganz selten schlechte Laune. Das war schon immer so. Ich bin an für sich auch nicht vom Wetter beeinflussbar - auch nicht bei Schnee, Sturm oder bei Regen. Das ist wunderbare Zeit zum Schmökern und Tee trinken.
In der Früh schlage ich die Augen auf und bin hellwach und  - genau - gut gelaunt. Das war schon immer so. Übrigens kann ich damit wohl ziemlich nerven...;-)
Für mich ist das k o m p l e t t unverständlich.

Dafür kann ich der absolute Looser am Abend sein. Wenn ein Film nur ansatzweise unfesselnd ist, schlafe ich ein. Eine Freundin von mir sagte einmal, dass man nur fragen müsste, ob ich wach geblieben sei um zu wissen, ob der Film sehenswert sei...

Und schon bin ich beim ersten Punkt, was mir besonders gute Laune macht:

1. Avangers
In 10 Tagen bin ich im Kino. Ich bin der absolute MarvelFan. Egal, ob IronMan, Spiderman, Dr. Strange oder zuletzt Thor: ich finde sie einfach alle ♥.
Kein Wunder, dass ich bei soviel Liebe zu Actionfilmen die meisten anderen Filme langweilig finde...

Wobei

2. Peter Hase

mein Herz entflammt hat - man bedenke, für einen Hasen...;-) Mit den Kids gehe ich seit 8 Jahren in einen Kinderfilm nach dem nächsten und selten hatte ich so einen Spaß wie in  "Peter Hase" (bei den Minions bin ich nachmittags im Kino eingeschlafen) gehabt. Ein komplett runder Film mit allem was dazu gehört - auch Action...;-) Zum Glück habe ich noch so junge Kinder, sonst hätte ich ihn nicht gesehen. Man ist 90 Minuten mittendrin auf dem Lande in England.

Man muss nicht unbedingt ins Kino um in eine andere Welt zu reisen, zum Glück gibt  es auch Blogs, die ich nur besuchen muss und schon fühle ich mich wie im Urlaub. Vor den Kids war ich viel in Frankreich. Gern an der Côte d ´Azur, aber auch sehr gern an der Atlantikküste wie dem Cap Ferret. Wenn ich also ein wenig Urlaubsgefühl auf die Schnelle erleben will, klicke ich mich zu

3.Mimi Thorisson

und bin gebeamt im Médoc. Die Rezepte sollen exquisit sein, aber ehrlich - WEN bitteschön interessiert das? Der Blog, die Bilder sind Lebensgefühl par excellence. Da reicht schon Schauen um die ganzen Köstlichkeiten zu genießen...
Was lest Ihr noch hier? Husch, husch rüberklicken... und abtauchen in eine andere Welt.

Ach und dann fällt mir auch wieder das kleine ursprüngliche Hotel und Restaurant am Cap Ferret ein: La Maison du Bassin. Den Tipp hatte ich in einem französischen LivingMagazin gelesen und sofort an meine To-Do-Wand gepinnt.  Es war wirklich wunderschön dort. Nach dem Besuch habe ich die Seiten aus dem Magazin samt den Erinnerungsphotos ins Album geklebt. Ich hätte sie nicht in einer Schublade verstauben lassen können.


Zu was ich damals noch alles Zeit hatte...
Wenn Ihr also in der Nähe sein solltet - so zum Surfen zum Beispiel - dann reserviert unbedingt einen Tisch.
Und vielleicht auch nicht vergessen: einen Tagestrip  auf die  Île de Ré...?

Eigentlich wollte ich nur über Mimi Thorisson schreiben und - schwupp - war ich im "Maison du Bassin". Das macht mir gerade besonders gute Laune. Nun noch mein Lieblingschanson von Soha und ein Glas Bordeaux.

Einen Tip habe ich noch.
Mein ultimativer Gute-Laune-Macher. Ich muss IMMER lächeln, wenn ich dieses Video sehe...

4. Ist das nicht gut???
Der Junge ist der HIT, oder? Vor meinen Kindern bin ich selbst regelmäßig zum HipHop und es sieht so leicht aus, aber es ist so schwer wirklich im Takt zu bleiben und auch noch cool auszusehen. Und einfach überhaupt. ER ist noch so jung.
Mittlerweile habe ich  den Song in meiner Playlist und immer, wenn ich ihn höre muss ich lächeln . Ich bin konditioniert à la Pawlow.

Was macht Euch gute Laune? Ich lese gerne Eure Tipps.
Habt einen schönen Abend


Karin, musikhörend & tanzend mit einem schönen Glas Bordeaux in der Hand






15 April 2018

E-Mag


Seit ein paar Tagen schon überarbeite ich bei Blogger mein Design und überlege, ob ich von WP wieder zu Blogger zurückwechsle. Hier fühle ich mich einfach heimischer... Dabei habe ich mein erstes und bisher auch letztes E-Mag in den Weiten der nicht veröffentlichten Seiten entdeckt.
Das ist ein bisschen wie eine alte Bilderkiste zu entdecken.

Schaut mal selbst:




Wundert Euch also nicht, wenn das Design in den nächsten Tagen ein wenig "verrutscht" ist. Ich möchte noch einiges ändern und danach auch wieder mehr bloggen..;-)

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch.


Karin


24 Dezember 2017

Frohe Weihnachten.


Unsere Vorbereitungen sind soweit fertig. Der Baum leuchtet. Der Tisch ist gedeckt. Die Ente ist im Ofen. Es duftet im ganzen Haus.  So war das auch in 2016,  2015... 2014… 2013… und in 2012…  😉
Dieses Jahr ist unser Tisch ein Sammelsurium aus den letzten Jahren. Die Kids haben dekoriert. Unser Weihnachtsmenü ist wie jedes Jahr auch gleich. Da sind meine Buben sehr traditionell: da darf ich nichts verändern..

Mit diesen Bildern möchte  ich allen Lesern ein FROHES FEST wünschen. Schön, dass Ihr da wart und seid, obwohl es hier ja sehr still geworden ist. Ich freue mich auf ein Neues Jahr 2018 und ein Vorsatz fürs kommende Jahr ist tatsächlich wieder mehr zu Bloggen...
Ich genieße die ruhigen Tage nun im Kreise meiner Buben.  Silvester wird  natürlich “gscheit gfeiert und gknallt…;-)"  Und das mit viel Schnee. Was auch sonst...;-)
♥♥♥
Karin

21 März 2017

Creme Brulee oder auch : Burn BAby Burn


Seit mehr als 20 Jahren besitze ich einen "tauchsiederähnlichen Karamellbrenner". Eigentlich benutze ich ihn auch nicht allzu oft. Ich habe einen Heidenrespekt vor der rotglühenden Spirale. Ich mach auch nicht gern Feuer...  Dafür sind meine Buben aber immer aus dem Häuschen, wenn sie von dem Teilchen auch nur ein kleines Stück erspähen ...

Wenn man die Bilder ansieht, weiß man auch warum...;-) FEUER... Baby... YEAH!!!

Das Rezept  für die Creme Brulée ist im Thermomix auch noch so einfach, dass sie es mittlerweile schon auswendig können und öfters auch alleine zubereiten - so können sie dann recht häufig den Zucker zum Schmelzen bringen..;-)...:
250gr Sahne, 250gr Milch, 70gr Zucker, 4 Eier  im Thermomix 25 Minuten bei 80°C mit dem Schmetterling Stufe 3 stocken lassen. Danach nochmals 8 min bei 90°C Stufe 3 andicken. In Schälchen füllen und auskühlen lassen. Bis wir die Creme essen steht sie bei uns im Kühlschrank und wird unmittelbar vor dem Servieren karamellisiert.
Das dürfen die Drei aber unter keinen Umständen alleine....

Ob es meine Heizspirale wohl noch zu kaufen gibt? Ich habe sie gegoogelt, konnte aber nichts finden...
So sehr ich - übrigens - auch die glühende Spirale respekteinflössend finde, würde ich sie nicht durch einen kleinen Gasbrenner ersetzen. Vor denen habe ich noch mehr Respekt. Ich denke immer, die konnten jeden Augenblick - längst vergessen -  in meiner Küchenschublade explodieren...;-)...PENG...  und mit diesem Gedanken bin ich jedesmal verwundert, dass ich meinen kleinen gemütlichen Zweisitzer tatsächlich gegen ein sehr, sehr vernünftiges gas-tankendes Auto getauscht habe. Habt Ihr schon einmal Gas getankt. Das zischt zum Schluss ganz dramatisch wegen des Druckausgleiches... das ist eigentlich alles so gar nichts für mich. Ich bin nämlich ein richtiger Hasenfuß...;-)
Ich wünsche Euch nun eine schöne Woche  - und denkt daran:  Eat Glitter for Breakfast and shine all Day.

Karin

Laden-News: Wir verändern uns...



Unser Laden Am Wall in Bremen wird schließen und deswegen gibt es einen großen Räumungsverkauf.  Wer also noch schöne Accessoires sucht oder Stoff braucht, sollte in den kommenden Wochen vorbeikommen. Alle ausgestellten Sofas, Sessel und Stoffe sind schon erheblich reduziert und auch auf Neubestellungen geben wir Rabatt. Der Ablauf bleibt wie immer, wir fertigen an, wir dekorieren.




Ich werde nun immer wieder gefragt, was wir danach machen werden... Natürlich richten wir weiter ein. Les Tissus Colbert bleibt bestehen. Kleiner und feiner für Bremen und umzu.
Ein  bisschen schwer fiel es mir schon den Mietvertrag zu kündigen. Der Laden ist mein kleines eigenes "Baby"  ♥ und das seit fast 20 Jahren. Aber das anstehende Konzept wird gut und eigentlich bleibt ja vieles beim Alten nur eben ohne Ladengeschäft dafür mit neuem Wind ...;-) Und der tut manchmal ja ganz gut...

Unsere gesamte Stoffkollektion, Möbel und die gesamte Beratertätigkeit rund um das Thema Einrichten bestehen weiter. Für unsere Kunden wird sich so recht wenig ändern.
Momentan entwerfe ich die neue Webseite auf der dann alles weitere nachzulesen sein wird. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn alles fertig ist
Nun muss aber erst einmal ALLES RAUS.... Und zwar wirklich alles. Stoffe, Möbel und das gesamte Inventar! Interessiert sich einer für Stoffständer? Oder einen riesengroßen Tresen? Oder, oder....

Wer via Post - ganz klassisch - über Neuigkeiten vom Laden informiert werden möchte, der sendet bitte unter akanthum(ät)gmx.de seine Adresse und ist damit in unserer Kundendatei. Natürlich halte ich Euch hier auf dem Blog oder bei Instagram auch auf dem Laufenden.
Eine schöne Woche

Karin
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.