15 Mai 2014

Kelly´s Corner: Mein neues Reisgepäck




 
 
Ich war mal wieder als Probenäherin für Hamburger Liebe tätig. Ihre neue Kollektion Fly gibt es jetzt in ausgewählten Läden zu kaufen. Als ich die schönen neuen Stoffe von Susanne Firmenich das erste Mal gesehen habe, war mir sofort klar was dich daraus nähen würde: Wir sind übers Wochenende oft im Ferienhaus und mir fehlte bis jetzt immer eine ordentliche Weekender-Bag und eine Kosmetiktasche, in die wirklich etwas rein passt.
 



Meine neue Reisetasche ist im IKEA-Taschen-Format (die Maße habe ich mir einfach daran abgemessen), denn diese finde ich immer so unglaublich praktisch, aber eben leider nicht so hübsch. Damit´s ein bisschen eleganter aussieht, habe ich an den beiden Schmalseiten eine Kellerfalte genäht und mit einen geraden Stück (rote Karos) abgeschlossen. Für das Futter habe ich Wachstuch genommen, das gibt der Tasche Stabilität und ist für die Kosmetische gerade richtig.


 
 
 
Die Kosmetiktasche hat einen runden Boden (Durchmesser 25 cm und ist 30 cm hoch). Wie eine kleine Tonne mit Henkeln dran. Innen gibt es noch ein paar Taschen an der Seitenwand für Kleinigkeiten. Endlich habe jetzt einen Kulturbeutel in dem ich alles reinbekomme was ich für´s Wochenende brauche – man will ja auch nicht immer alles in kleine Fläschchen umfüllen.
 
 

 
 
 
Der Schlüssel hat auch gleich noch gleich ein passendes Outfit bekommen. Verwendet habe ich für mein neues Reisegepäck die Stoffe "Fly me to paradise" und "Fly - mini hex". Die Stoffe von Susanne sind immer ein Traum: wunderschöne Muster in traumhaften Farben und toll zu kombinieren – eben einfach paradiesisch!

Nächstes mal nehme ich Euch mit in unser Ferienhaus – Ihr dürft mal durchs Schlüsselloch schauen (der erste Post einer Serie…). Natürlich sind wir noch laaange nicht fertig. Wir haben noch kein Bad und besonders im Außenbereich ist noch viel zu tun - aber sonst würde uns ja vielleicht doch noch langweilig werden.

Seid lieb gegrüßt, Kelly



Übrigens gibt es Dowo-Design jetzt ganz frisch auch bei DaWanda.
Noch nicht vollständig bestückt – aber immerhin.
Und unbedingt schon mal vormerken:
ab Ende Juni gibt´s viele schöne neue Sachen bei Dowo-Design!!!!

Besuche meinen DaWanda-Shop und werde Abonnent:


 
 

01 Mai 2014

Kelly´s Corner: Ich bin total auf dem Holzweg!

 
 
 
 
 
Neuerdings bekommen wir von meinem Schwiegervater Holz für unseren Ofen. In handliche Stücke gesägt und in große Säcke verpackt, möchte er damit seinen super ausgerüsteten Schreinerkeller entlasten. Die nehmen wir natürlich liebend gerne, denn damit lässt sich prima Feuer machen.
 
Aber nicht nur mir schmerzt es in der Seele, die wunderbar "gammeligen" Holzstücke zu verfeuern, sondern auch unser Sohn Nummer zwei wühlt mit Begeisterung in den Holzsäcken und sucht sich "schöne Stücke" zum Basteln aus. Manchmal verschwindet er für Stunden in der Garage und hämmert, sägt und nagelt…
 
Diesmal kam mir das Kleinholz für meine aktuelle Bastelidee auch gerade recht!
 
 
 
 
 
Aus ganz unterschiedlich dicken und hohen Stücken habe ich einen Zettelhalter gebastelt. Ich finde so Plätze für Krimskrams unglaublich praktisch, alles ist beieinander, ab und an mal durch sortiert, hat man die wichtigen Zettelchen immer griffbereit und aufgeräumt.
 
 
 
 
 
Die ausgewählten Stückchen habe ich dann wieder zum Opa geschleppt und mir von ihm alle auf die gleiche Breite sägen lassen. Den Kommentar: "…willst du nicht lieber schönes Holz haben", konnte er sich dann doch nicht verkneifen. Neee… wollte ich nicht – zugegeben meine Ideen muten auf den ersten Blick manchmal etwas seltsam an. Aber er hat mir netter Weise alles nach Wunsch gesägt! J
 
Das Kleben geht dank "Ponal Fix & Fest" superschnell und vor allem braucht man nicht mal Schraubzwingen dazu. Kleber drauf, verstreichen und ein bisschen angedrückt - hält bombig!
 
 
 
 
 
 
 
So sieht er aus, mein neuer alter Zettelhalter im Shabby Chic – noch ein bisschen leer, aber voll wird er von ganz alleine.
 
Und wer keinen handwerklich begabten Vater, Schwiegervater oder Mann hat, schaut sich einfach mal im Baumarkt um. Dort gibt es Leisten ab 1m Länge, die einem kostenlos zurecht gesägt werden (minimum 10 cm). Na, Lust bekommen…?


Mit lieben Grüßen, Kelly
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.