15 März 2014

Kelly´s Corner: Wir haben die ersten Schmetterlinge gesichtet

 
 
 
 
 
War die letzte Woche nicht einfach sensationell – Frühling pur! Da bekommt man Lust sich das Licht, die Wärme und die Leichtigkeit einfach ins Haus zu holen.
Ostern rückt ja auch schon ein bisschen näher, aber mit klassischer Osterdeko (Eier am Zweig) habe ich´s nicht so. Ich kann gar nicht sagen warum, aber davor drücke ich mich immer ein bisschen (die Kinder finden das natürlich schön) und weiche auf andere frühlingshafte Deko aus, wie diese Papierschmetterlinge..
 
 
 
 
Meine Schmetterlinge sind aus einfachem Druckerpapier (die Muster habe ich mir selbst gemacht) ausgeschnitten. Eigentlich kann man alles verwenden: Tonpapier, Scrapbooking-Papier, festeres Geschenkpapier… in allen Farben und Mustern, was Euch gefällt. Die Vorlagen dazu findet Ihr am Ende dieses Posts.
 
 
 
 
 
 
Die Schmetterlinge habe ich mir schon vor ca. zwei Jahren gemacht und finde sie immer noch wunderschön. Am Nylonfaden aufgehängt, als Tischedeko für den Oster-Brunch oder einfach an die Wand geklebt sind die kleinen Flattermänner ein toller Hinkucker. Und hinterher kann man sie schön platzsparend übereinander stapeln und für die Grillparty im Sommer aufheben.
 
 
 
 
 
 
 
 
Den ersten Zitronenfalter haben wir diese Woche auch schon im Garten gesichtet… na wenn das kein "Zeichen" ist?
 
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Kelly
 

01 März 2014

Kelly´s Corner: Oversize-Look für´s Wohnzimmer

 
 


XXL schein wohl wieder in Mode zu kommen. Aber ehrlich gesagt nicht mit mir. Kastige, weite Pullover mit knallengen Hosen habe ich schon mal mit Begeisterung in den 90ern getragen…

…gaaaaanz riesig aber ist meine selbst gestrickte, bunte Kuschel-Decke. Nein, sie ist nicht nur toll, sondern sie hat wirklich gigantische Ausmaße. Gestrickt habe ich sie schon vor ca. zwei Jahren. Ich wollte meine Wollreste-Berge abbauen und hatte die Idee eine fröhliche Decke in schönen Farben zu stricken. Ich habe eine Maschenprobe gemacht und los ging es. Doppelter Faden, dicke Nadeln – trotzdem: Ein paar Wochen habe ich schon genadelt, bis das gute Stück endlich fertig war.


 
 
Als ich in der letzten Reihe war und die Maschen abgekettet habe schwante mir schon langsam das Unheil… bis jetzt waren die Maschen immer schön zusammengeschoben gewesen, auf einer doch relativ langen Stricknadel. Das Ding nahm einfach kein Ende!!! Was hab´ ich mich geärgert – wie konnte mir so etwas passieren… 310 cm lang und 180 cm breit…
 

 
 
 
 
Ich weiß man sieht es der Decke nicht an, dass sie so groß ist, aber sie ist es wirklich! Und sie ist eines der wenigen Stücke von mir, das bei uns täglich im Einsatz ist. Morgens wickelt sich meine Tochter vor der Schule noch ein bisschen in das warme Ding und schmökert in ihren lustigen Taschenbüchern. Am Wochenende macht der Papa seinen Mittagsschlaf darunter…


 
 
…und abends ist sie eine tolle Fernsehdecke. Wir haben schon viele schöne, gemütliche Filmabende mit ihr verbracht. Denn wir als 5-köpfige Familie passen tatsächlich alle, alle darunter!
 

 
 
Nun bin ich doch versöhnt mit meinem XXL-Werk. Das einzige, was mich richtig nervt ist, dass ich sie täglich mehrfach zusammenlegen muss… das schein niemand in der Familie zu können… oder zu wollen… und das ist gar nicht so einfach, bei der Größe!
 
Liebe Grüße
Kelly
 
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.