Kelly´s Corner: Basteln mit Papier – ein super-easy DIY!



[1393658_752811634745585_1974234568_n%255B4%255D.png]



Ist das nicht toll, was man aus Papier alles zaubern kann? Für diese Krippe habe ich tatsächlich nur drei Toilettenpapier-Rollen, verschiedene Papiere, Schere und Kleber gebraucht.



Maria trägt einen Umhang aus grauem Seidenpapier, darunter nix…



Josefs Outfit ist aus schwarzem Tonpapier, der Bart aus Wellpappe…



Das kleine Jesuskind ist in Kopierpapier gewickelt und schläft
ganz friedlich auf Stroh aus Zeitungspapier…

Meine Lieblingsfigur ist übrigens die Maria, sie sieht so glücklich aus,
dass das Baby endlich da ist – findet Ihr nicht auch!




Für dieses DIY haben ich mich von meinen Kindern inspirieren lassen, denn sie basteln  a l l e s aus Papier. Neulich hat sich mein Sohn (8 Jahre) mal eben ein iPad aus Karton gemacht. Und momentan zieren seine Zimmerwände ein lebensgroßer Weihnachtsmann (aus Papier) ein Rentier mit Schlitten (das zum Glück nicht lebensgroß) und diverse andere weihnachtliche Motive.

Da kam mir die Idee, die Hauptpersonen der Weihnachtsgeschichte mal nur aus Papier zu fertigen. Die Krippenfiguren sind ganz leicht nachzumachen, man muss einfach mit dem vorhandenen Material ein bisschen herum probieren. Die Futterkrippe und das Jesuskind sind aus einer halbierten Papierrolle gemacht, das sieht man auf den Fotos nicht so gut.

Ja… dann kann ja bald Weihnachten kommen und wer Lust auf eine neue Krippe hat, bastelt sich einfach eine! Viel Spaß dabei!

Bei uns hat gestern erst die "Plätzchenproduktion" begonnen (wir sind immer spät dran – andere sind da schon lange fertig) und wir werden sie uns heute auf jeden Fall schmecken lassen. Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Kelly

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger