15 Mai 2013

Kelly´s Corner: Nur für Mädchen – ein DIY

 
Neulich war ich eingeladen – als helfende Hand im Hintergrund. Die Tochter einer guten Freundin hat ihre Kommunion gefeiert. Solche Anlässe feiert man natürlich im engsten Familienkreis und diese Familie ist groß. Ganz ohne Geschenk wollte ich aber auch nicht auftauchen! Also habe ich gebastelt:
 
 
 
Meine Idee war, einem kleinen Polly-Pocket-Püppchen (ca. 9 cm groß) ein Kommunionskleid zu nähen. Die Puppe sieht ein bisschen aus wie das Kommunionskind selber. Dunkelblonde lange Haare, Pony – na ja ihre Augen sind natürlich nicht lila…

 
Aus einem Baumwollband habe ich zuerst das Oberteil zugeschnitten und hinten und an den Seiten zusammengenäht. Der Rock ist aus aus feinem weißen Baumwollstoff mit einer Lage glänzendem Chiffonband (alles Reste) – in Falten gelegt, mit der Hand festgenäht und vorsichtig mit feinen Stichen an dem Oberteil befestigt. Spitzenborte und Perle als Deko um die Taille. Voilá - fertig ist die kleine Dame!

 
 
Dann habe ich eine einfache Pappschachtel in einen festlichen Schaukasten verwandelt. Mit Geschenkpapier beklebt, innen mit zartfarbenen Tonpapier ausgekleidet, Wiese aus grünem Filzrest und Blumen mit dem Motivstanzer und gelben Stecknadeln hergestellt. Die Puppe mit Heißkleber in der Schachtel befestigt.

 
 
Dann noch schön verpackt und schnell ein Namensschild gestempelt. Zugegeben, einen ganzen Abend habe ich für dieses kleine Geschenk schon gebraucht, aber es hat mal wieder so viel Spaß gemacht!
 
 
 
 
Das Kommunions-Mädchen hat sich riesig gefreut, die Mama über meine Hilfe, ich hab´ leckeres Essen und Kuchen bekommen und eine sehr nette Familie kennengelernt!
 
Jetzt wo die Hochzeitssaison beginnt, könnte man natürlich eine Mini-Puppe auch in ein Braut verwandeln. Polly-Pocket-Jungs gibt es übrigens auch, ich glaube allerdings nicht einzeln zu kaufen – am Besten fragt man eventuell seine Tochter um eine kleine Spende. Aber einen kleinen Anzug zu schneidern, vielleicht aus schwarzem Filz, ist allerdings höchste Schneiderkunst!
 
(Puppe: Polly-Pocket von Mattel, einzelne Puppe ca. 4,- Euro (im Netz z.B. unter: "Polly Pocket bunter Sammelspaß" suchen, es gibt ganz unterschiedliche Typen mit vielen Frisuren), Geschenkpapier von Drogerie Müller, Motivstanzer von efco)
 
Viel Grüße von Kelly

01 Mai 2013

Kelly´s Corner: …die Gartensaison ist eröffnet!

 
Letzte Woche habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten. Nach diesem furchtbar langen Winter hat es mich schon lange in den Fingern gejuckt, endlich die Terrasse wieder in Betrieb zu nehmen.
 
Ich weiß, die Eisheiligen kommen noch, aber irgendwie brauche ich scheinbar diesen kleinen Nervenkitzel. Letztes Jahr hatte ich die Töpfe schon vor Ostern bepflanzt, weil es so warm war und prompt hatten wir dicke Schnee am Ostersonntag und ich daraufhin ein improvisiertes Gewächshaus aus Plastikfolien auf der Terrasse.
 
Drei Tage habe ich gewerkelt, Holzdielen geschruppt, Gartenmöbel aus der Garage geschleppt, Pflanzen gekauft, eingetopft und dann am Ende der Woche hier noch ein bisschen die Sonne genossen…
 
Dieses Plätzchen ist einfach wunderbar! Vom Balkon überdacht, windgeschützt, mit Morgensonne, mittags und nachmittags ist der Kopf im Schatten, die Beine aber in der Sonne (genial!)
 
 
Wenn morgens die ganze Familie aus dem Haus ist und es mein oft sehr straffer Zeitplan zulässt, genieße ich gerne eine Tasse Kaffee in der Morgensonne an meinem liebsten Platz – mit diesem Ausblick (der inzwischen noch ein bisschen grüner geworden ist).
 
 
 
Ganz ehrlich, die Kekse stehen nur da weil sie so schön sind die haben die Kinder ganz schnell aufgefuttert – zum Glück!
 
 
Lange hatte wir mit der Ecke herumexperimentiert. Da stand schon ein Strandkorb, mal ein Liegestuhl, aber mit dieser Lösung sind wir alle seit drei Jahren rundum glücklich. Das weiße Tischchen ist neu dazu gekommen.
 
Die Kisten bieten Stauraum für zahlreiche aufblasbare Gummitiere, wenn wir im Sommer an den See fahren und allerlei anderen Kinderkram.
 
Über die Idee mit der Lehne sind wir besonders glücklich, weil sie diesen Platz so praktisch und gemütlich macht. Diese haben wir genau passend für die Nische und die Holzkästen geplant, aus Multiplexplatten (die verziehen sich nicht) geleimt und zusammengeschraubt und dann mit den Kästen zusammen angepinselt. Die Teile sind nicht miteinander verbunden und können einzeln zum überwintern in die Garage getragen werden.
 
(weißer Ablagetisch: ULSBERG von IKEA; ähnlich aber mit anderen Maßen: ÄPPLARÖ, Banktruhe von IKEA, satt dessen könnte man auch Europaletten übereinander stapeln)

Ich wünsche Euch einen tollen ersten Mai mit viel Sonne - ich gehe jetzt ´nen Kaffee trinken! Liebe Grüße, Kelly
 
 
 
 
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.