Kelly´s Corner: Häschen hüpf…

 
 
 
Letztes Wochenende haben wir hier in Bayern schon einen Hauch von Frühling genießen dürfen. Es war so mild und man konnte sich tatsächlich ein bisschen vorstellen, dass schon in zwei Wochen Ostern ist. Ich möchte Euch eine ganz einfache Oster-Bastelidee zeigen, die ich mir eigentlich für´s alljährlich Osterbasteln bei unseren Zwillingen in der Schule überlegt habe. Die Idee ist inzwischen an 22 Gundschülern ausgiebig "getestet" und für  absolut "kindertauglich" befunden worden:
 
 
 
Eigentlich braucht man nur Tonpapier, Klammern zum Umbiegen, Schere, Kleber, Stifte und Zahnstocher und schon kann der Bastelspaß beginnen. Die Vorlage könnt Ihr Euch als PDF herunterladen und ausdrucken. Die Hasenöhrchen und Arme werden einfach zwischen die Körperteile (ein Teil, dass zweimal geknickt wird) mit auf die Klammer gefädelt, die dann hinten umgebogen wird. So können die Häschen je nach Lust und Laune die Ohren und Arme verdrehen.
 
 
Stimmt doch die Häschenfarbe auf euere Osteredeko ab – gemustertes Papier sieht übrigens auch toll aus. Meine Häschen sind total "tiefenentspannt" und lächeln seelig vor sich hin. Die Kinder waren da sehr kreativ und haben die Hasen mit ganz unterschiedlichen Gesichtsausdrücken versehen.
 
 
Ich wünsche Euch noch eine schöne vor-österliche Zeit, endlich ein bisschen mehr Frühling und natürlich viel Spaß bei der "Häschen-Produktion".


Viele Grüße, Kelly
 
© 2009 - 2013 Karin Offinger