Kelly´s Corner: Das haut einen glatt von den Socken…


Manchen Dingen kommt man erst nach langer langer Zeit auf die Spur. Neulich kam mir der Zufall zu Hilfe. Meine Familie schlief schon friedlich und ich wollte gerade ins Bett gehen, als mir einfiel, dass ich die Wäsche aus der Waschmaschine noch nicht aufgehängt hatte.

Mist! Also rappelte ich mich noch mal auf und tappte leise durchs dunkle Haus in den Keller, um mich noch schnell ans Werk zu machen, denn sonst würde ich die Maschine am nächsten Tag wohl noch mal waschen müssen.

Oh Gott!! Was habe mich erschrocken, als ich das Licht in der Waschküche anmachte und mich diese vier kleine Wesen frech, aber auch ein bisschen angstvoll anstarrten…
Bei uns fallen wöchentlich mindestens 80 (!) Socken an, die gewaschen werden müssen. Bei fünf Personen, davon ein Teenager, der mindestens 5 x die Woche Sport macht und wenn man Glück hat, danach frische Socken anzieht:
 
5 x 2 = 10 Socken täglich
10 x 7 = 70 Socken wöchentlich
70  + 10 (Sportsocken) = 80 Socken gesamt wöchentlich
 
Der absolute Wahnsinn – aber gut, so ist das nun mal – nur leider verschwinden immer wieder welche auf unerklärliche Weise, das kennt Ihr alle bestimmt nur zu gut!
 
Da hat man zu allererst mal die Waschmaschine in Verdacht, die vielleicht die Socken schluckt und ärgert sich wirklich sehr, dass von den schönen neuen Socken maaaal wieder nur noch einer da ist.
 
Aber, dass da kleine Sockenmonster täglich im Waschkeller ihr Unwesen treiben, darauf wäre ich doch niemals gekommen!
 
Inzwischen sind sie mutiger geworden und zeigen sich öfters. Sie lieben es in den Wäschebergen zu wühlen, mal ´ne Runde Karussell zu fahren (am liebsten bei 60 C° wegen dem tollen Schleudergang) und … tja… manchmal haben sie auch mal Hunger und vertilgen ein/zwei Socken…
Inzwischen haben wir uns aneinander gewöhnt. Und – wir haben eine Abmachung getroffen: sie futtern nur noch die kaputten Socken auf, dafür dürfen sie für immer bei uns bleiben!
 
Besonders die Kinder haben die Socken-Gang ins Herz geschlossen und haben die vier jetzt auch mal mit in ihre Kinderzimmer genommen…
 
(Die Gesichter der Sockenmonster sind tatsächlich nur durch "natürliche Abnutzung" entstanden. Fragt mich nicht was mein kleiner Sohn für Füße hat… aber er trägt zu Hause keine Hausschuhe, vielleicht liegt es daran. Eigentlich spricht das auch nicht gerade für die Qualität der Socken, ein 4er-Set von… na ich will mal keine Namen nennen. Aber wir haben uns fast schlappgelacht als die Kinder bemerkten, dass die Socken Gesichter bekommen haben…)

Mit lieben Grüßen, Kelly

PS: Ich möchte mich ganz ganz herzlich bei Euch bedanken, für die viiiiiielen netten Kommentare, guten Wünsche, E-Mails und Bestellungen, die mich zur Eröffnung meines neuen Online-Shops www.dowo-design.de. erreicht haben! Ihr seid echt toll! Mit dieser Resonanz hätte ich nicht gerechnet und das bestärkt mich, so weiter zu machen!

Danke, danke, danke auch für die vielen Verlinkungen auf Euren Blogs!

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger