Welcome to our website !

Kelly´s Corner: Ein Kranz im neuen Gewand – ein DIY

 
 
Der Advent kommt (wie jedes Jahr) mit ganz großen Schritten näher und obwohl ich noch nicht soooo ganz in Weihnachtsstimmung bin, habe ich etwas ausprobiert und dekoriert was ich Euch gerne zeigen möchte. Mit alten Zeitungen zu basteln macht mir besonders viel Spaß, weil das Ergebnis immer irgendwie sehr "lässig" aussieht. Aber seht selbst:
 
 

Die Idee eine Kranz aus Zeitungspapier zu machen, kam mit tatsächlich schon zur Osterzeit, als ich für die Osternester Gras aus Zeitungspapier geschnippelt habe (siehe mein Osterpost "Eine schreckliche nette Hasenfamilie"). Die Streifen hatte ich damals auch mit Lineal und einem scharfen Cutter geschnitten und dabei bemerkt wie schön "fedrig" das geschnittene Papier aussieht.


Nun war es doch langsam an der Zeit meine "innovative" Idee auch mal zu testen.

Und so habe ich es gemacht:

Man braucht je nach Kranzgröße 1-2 Tageszeitungen, am besten geht es mit ungelesenen !! (Auch das kommt bei uns leider öfters mal vor, dass wir einfach nicht dazu kommen und die Zeitung ungelesen ins Altpapier wandert.) scharfer Cutter, Lineal, Schneideunterlage, Tesafilm und einen Kranzrohling aus Stroh.



Die Zeitung (am Besten original zusammengefaltet) habe ich an der oberen Kante ca. 5 cm breit in schmale Streifen geschnitten. So entsteht eine Art Fransenborte aus Zeitungspapier – diese habe ich dann mit einer Breite von 7 cm von der Zeitung abgeschnitten, so dass der Teil der nicht eingeschnitten ist ca. 2 cm breit ist und alles zusammenhält. Ihr seht das ganz gut auf den Bildern oben.

Die Borte habe ich dann aufgefaltet (= ca. 70 cm lang), aber immer drei Zeitungsblätter zusammen gelassen, damit es mehr Volumen gibt. Dann habe ich meine Papier-Fransenborte spiralförmig relativ fest um den Strohrohling (hier ca. 22 cm Durchmesser) gewickelt.

War das Stück zu Ende, habe ich mit Tesafilm das nächste angeklebt. Ein klein bisschen kniffelig wird es nur gegen Ende, da muss man alles vorsichtig unter die ersten Fransen schieben. Fertig in 1 1/2 Stunden!

 
 
Dekorieren kann man den Zeitungspapier-Kranz nach Herzenslust wie jeden anderen auch – hängen oder legen. Nur für die Haustür ist er nicht geeignet, denn ich denke Feuchtigkeit wird ihm nicht besonders gut tun! Und Kerzen sollte man natürlich auch fern halten von dem guten Stück! :-)
 
Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit bis zu ersten Advent – dann "sehen" wir uns öfters!
 
Liebe Grüße, Kelly