Kelly´s Corner: Kleine Kunstausstellung – ein DIY


Ja, manche Dinge brauchen einfach Zeit bis man sie umsetzt. Schon seit Jahren (!) möchte ich eine kleine Galerie mit Zeichnungen von unseren Kindern aufhängen. Nun habe ich so lange gewartet bis unsere großer Sohn gar nicht mehr malt und sich ganz dem Sport widmet. Aber unsere Zwillinge sind ständig am werkeln und wir bekommen so viele schöne Bilder von ihnen geschenkt, das es ein Jammer ist, sie immer nur in eine Schublade zu stecken. Eigentlich wollte ich ursprünglich verschiedene Bilderrahmen arrangieren. Aber ganz ehrlich, wer tauscht mal eben schnell ein Bild wieder aus, da passt dann das Format nicht und und und…So habe ich nach einer schönen, aber sehr flexiblen, Lösung gesucht, um die wunderbaren Kunstwerke unsere Kinder auszustellen.

Einen passenden Platz für mein Projekt zu finden, war das nächste Problem. Wir wohnen in einem gar nicht sooo kleinem Haus, trotzdem sind freie Wände absolute Mangelware bei uns.
Nach längerem Überlegen habe ich mich für eine Wand im Treppenhaus, der Aufgang ins Dachgeschoß zu unserem Schlafzimmer und meinem Arbeitsplatz, entschieden. So entstand eine ganz private "Art Gallery" – nur für uns, denn Besuch verirrt sich selten dorthin.
   

So habe ich´s gemacht:
Die kleine Obstkiste habe ich angemalt und die Rückseite mit Fotokarton beklebt.
Den Bilderrahmen (RIBBA) habe ich ohne Glas verwendet, ein schönes Stück Stoff mit Sprühkleber auf eine dicken Filz geklebt und ab in den Rahmen.
Ein Brett (ca. 28 x 28 cm) weiß angemalt, Kreuzstichmuster ausgedruckt (geht nur mit Laserdrucker), als Streifen ausgeschnitten und und mit ART PORCH (Lack und Leim für Serviettentechnik) als eine Art Rahmen auf das Brett geklebt. Zwei Löcher für eine Schnur gebohrt.
Eine kleine Obstschale aus Plastik einfach an die Wand genagelt.
Auf ein Brett aus dem Baumarkt (MDF, ca. 70 x 20 cm) einen Fotokarton mit Tapetenkleister aufgeklebt (alle Fotokartons mit Muster sind von folia und gibt es in wunderschönen Designs z.B. bei Drogerie Müller). Die Schrift, Vögel und Blumen ausgedruckt und knappkantig ausgeschnitten und auch mit ART PORCH aufgeklebt. Die Wäscheklammern aus Holz mit Masking-Tape verziert und diese dann mit Heißkleber (dabei leider ordentlich die Finger verbrannt) auf dem Brett befestigt. Auf der Rückseite zwei Bilderaufhängungen ebenfalls mit Heißkleber befestigt.
Ein Tortenuntersetzer (vom Schweden, gibt es aber leider nicht mehr) mit doppelseitigem Klebeband an die Wand gepeppt. Ihr könntet die Form auch aus Moosgummi oder einem mit d-c-fix beklebten stabilem Karton ausschneiden.


Alle Vorlagen dazu findet Ihr in meinem Download!

Ab jetzt gibt es bei uns ständig wechselnde Ausstellungen: Gebasteltes, Bilder, Karten, meine neuesten Fotos… wir alle haben schon viele neue Ideen!

Liebe Grüße, Kelly


 
© 2009 - 2013 Karin Offinger