Eis N° 4: NewYorkCheesecake-Eis, sooooYummi



Der Sommer kommt hier im Norden nicht so richtig an… Während im Süden alle baden gehen und die Sonne genießen, kann man es sich bei uns mit Decke, Buch und Tee gemütlich machen… Es gibt aber auch 1000 Tricks um sich den Sommer ins Haus zu holen.  Erdbeeren schmecken zum Beispiel immer nach Sommer, Sommer und Sommer…;-)
Auf zum Erdbeerfeld…
Nichts ist schneller gefüllt als ein Eimer mit Erdbeeren. Ohne es eigentlich zu wollen bringt man 10kg nach Hause… Oje… Und nun?´—> Marmelade kochen… Kompott einfrieren… und ein Eis  herstellen… Zuerst dachte ich an ein Sorbet, aber dann wollte ich lieber ein Eis mit Erdbeerkompott und daraus wurde dann:
ein FrischkäseEis im NewYorkCheesecakeStyle mit Erdbeersauceninseln, Kekskrümelboden und eben allem DrumHerum…;-) Das BasisJoghurtrezept von Jenni Britton Bauer habe ich abgewandelt und mit einem Keksbodenrezept kombiniert… Voilà:
Les Tissus Colbert_123
Les Tissus Colbert_129
Beim Keksboden sollte man darauf achten, so wenig Butter zu nehmen wie möglich, dann bleibt der Boden schön weich und “gefriert” nicht steinhart. Zum Servieren die Form 5 bis 10 Minuten antauen lassen und mit einem feuchten Messer den Eiskuchen anschneiden.
Les Tissus Colbert_132
Les Tissus Colbert_136
                                                              NewYorkCheesecakeEis ein winziges bisschen nach Jenny Britton Bauer
Zutaten: 2 EL  Speisestärke (im Rezept: Tapiokastärke aus dem Asialaden), 350ml Vollmilch, 120ml Sahne, 150 gr Zucker (Vorsicht süß), 2 EL Glukosesirup,  440gr Frischkäse
Die Stärke mit 2 EL Milch glatt rühren, beiseite stellen. Nun alle weiteren Zutaten  bis auf den Frischkäse in einen 4 L Topf geben, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (WICHTIG, damit der Wasseranteil in der Milch verkochen kann und das Eis weniger kristallin wird). Vom Herd nehmen und langsam die Stärkemischung einrühren. Wieder aufkochen und etwas 1 Minute rühren, bis die Mischung andickt. Vom Herd nehmen.
Die heiße Mischung zum Frischkäse geben und vollkommen abkühlen lassen (ich habe die Mischung am Abend zubereitet und über Nacht auskühlen lassen. Im Buch wird die Eisbasis in einen Gefrierbeutel gefüllt und in ein Eiswürfelbad gelegt).
Die Mischung in den Behälter der Eismachine geben und die Maschine laufen lassen bis das Eis schön cremig ist. Danach auf den vorbereiteten Boden verteilen.
Keksboden 
Zutaten: 200gr Lieblingskekse & 80 – 100gr Butter
Kekse im Mixer zerbröseln, die flüssige Butter dazugeben. In eine Tarteform (meine hat eine Hebeboden) verteilen und gleichmäßig festdrücken. 6-8 EL des Erdbeerkompottes auf dem Boden verteilen und den Boden solange in den Kühlschrank stellen bis das Eis fertig ist. Das Eis auf dem Boden verteilen und mit der Rückseite eines Kochlöffels ein Muster in das Eis “rühren”, so dass man rote “Swirls” erkennen kann. Mindestend 2 Stunden einfrieren.
Les Tissus Colbert_137
SCHMECKT WUNDERBAR… Habt einen schönen sonnigen Sonntag. Wir haben hier zwar strömenden Regen, aber dafür Sonne in der Tiefkühltruhe…;-)

Karin
 
© 2009 - 2013 Karin Offinger