Kelly´s Corner: Fundstück aus dem Trödelladen "frisch verarbeitet"

Der Winter ist für mich immer eine ziemliche Durststrecke, denn bei uns gibt es in dieser Zeit keinen einzigen Flohmarkt. Und dabei bekomme ich doch immer mal Lust auf die Jagd nach einem Schnäppchen. Aber seit gut einem Jahr habe ich etwas ganz Tolles entdeckt. Eine Art Trödelladen, in dem jeder gut erhaltene Flohmarktware abgeben kann und der Erlös aus dem Verkauf zu 100% caritativen Hilfsprojekten gespendet wird, eine super Idee! Schon oft bin ich ganz "beglückt" aus diesem Laden gekommen – ich habe Sachen von mir abgegeben (endlich mehr Platz im Keller), bin mal eben durch den Laden geschlendert und das eine oder andere interessante Stück entdeckt – ähm und natürlich gekauft. Aber eigentlich bin ich jedes mal auch ein bisschen beschämt, weil die netten, älteren Damen den Laden komplett ehrenamtlich managen. Mit Hingabe wird alles gesäubert, gewaschen, sortiert und dekoriert – ganz rührend. Da könnte man sich manchmal ein Scheibe von Ihnen abschneiden.
Und neulich fiel mir doch dort ein hübsches Häkeldeckchen in die Hände…
Eigentlich kann ich ganz gut häkeln – aber an ein Deckchen habe ich mich tatsächlich noch niemals gewagt. Muss ich ja auch nicht, wenn ich es so faszinierend gleichmäßig gearbeitet und günstig im Trödelladen erstehen kann. Die Idee für ein Vintage-Kissen für unseren heiß geliebten, ganz frisch ersteigerten, 70er-Jahre-Sessel war geboren.
Als Stoff für das Unterkissen habe ich ein schön "matschiges" Greige gewählt, dann bleibt das Rosa auch schön sanft und passt super zu meinen vorhandenen Kissen. Das Deckchen habe ich mit der Hand auf den Unterstoff genäht, rund ausgeschnitten und weil ich mit Reißverschlüssen absolut auf Kriegsfuß stehe, habe ich die Kissenrückseiten aus zwei sich überlappenden Stoffstücken genäht und mit der Hand zugenäht. Fertig!
Ich glaube mein Mann steht nicht so auf Häkeldeckchen-Optik – aber er hat nix gesagt – so fällt es hoffentlich in die Kategorie Retro-Optik, die ihm wiederum sehr gut gefällt…
und meine Tochter mopst sich das Kissen immer für die täglich Fernsehstunde!

Viele Grüße, Kelly
 
© 2009 - 2013 Karin Offinger