Schöner Schenken mit Türchen N° 6 – ein DIY von Karin

06
P06
Oft sind es Kleinigkeiten, die das Leben schöner machen. Das kann manchmal das Lächeln in der Früh sein, das einen begrüßt, ein gutes Lied im Radio, ein Sonnenstrahl, ein freundliches Wort, ein Kompliment.

Oder eben ein Keksglas um das man eine Banderole mit einem Lebkuchenmann bindet. Ein schnelles Geschenk zum Mitbringen für eine Einladung im Advent. Ich verschenke diese Idee bereits seit einigen Jahren und immer zaubere ich ein Lächeln damit auf die Gesichter meiner Freunde.

2011-12-02_1623
Und wisst Ihr, was das absolut Schönste ist ? Ich sehe es jedes Jahr wieder in deren Haus stehen. Da ist so ein kleiner Moment….;-)

2011-12-02_1626

Lebkuchenmann

 Man braucht:

- ein Stück Stoff für die Banderole

- ein Stück Stoff für den Lebkuchenmann

- ein wenig Schleifenband

- Stoffmalfarbe

- Sprühkleber

Zuerst ein Stück Stoff zuschneiden, so dass es gut als Banderole um das Keksglas passt, aber noch nicht 100% schließt. Ein Stück von ca. 1,5 cm soll frei bleiben. Nahtzugaben nicht vergessen. Das Stoffstück rundum säumen. 
Nun den Lebkuchenmann aus einem zweiten Stück Stoff zuschneiden. Das Gesicht und die “Kreuze”  mit Stoffmalfarbe an-zeichnen und nach Anleitung bügeln.
Ein Stück Band zur Schleife stecken und mit der Hand festnähen, danach auf den Lebkuchenmann nähen.  Die Applikation mit Sprühkleber auf die Banderole kleben und im Zickzackstich umnähen.
Zum Befestigen der Banderole am Glas nähe ich auf der Rückseite immer noch jeweils 4 Bänder an, so dass ich die Banderole mit zwei schönen Schleifen schließen kann. So ist die Banderole auch ein wenig “universeller” für andere Gläser.
 

Auf der Blog-Facebook-Seite kann man die Vorlage auch als PDF herunterladen.

2011-12-06_0606

 

2011-11-25_0844

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger