Lass uns basteln mit Türchen N° 1 – ein DIY von Kelly

01
p01 Kennen wir die nicht irgend wo her? Ich glaube, wir alle haben diese Sterne doch schon früher im Kindergarten gebastelt. Ich finde sie so genial weil, sie ganz einfach zu machen sind, toll aussehen und so vielseitig sind. Bei dieser vorweihnachtlichen Deko habe ich mich für zartes Winterpastell entschieden.

Sehr schön sehen die Sterne z.B. aus doppelt bedrucktem Geschenkpapier aus, aber auch aus Packpapier, ganz in Weiß, aus Silberpapier, aus Zeitungspapier oder, oder, oder…
Und so werden sie gemacht: aus einem Papierstreifen ca. 70 cm lang, 7, 8, oder 9 cm breit. Dieser Streifen wird wie eine Ziehharmonika im Abstand von 1,5 cm gefaltet. Ich habe alle 3 cm die Kanten, in eine Richtung, ganz vorsichtig mit dem Cutter vor gefalzt (Bild 1) (das geht aber nur bei nicht so dünnem Papier) und dann per Hand entgegen gefaltet. Man sollte ein bisschen aufpassen, dass die Ziehharmonika nicht zu schief wird, sonst kann man sie nicht mehr zusammenkleben. Dann mit einer Schere die Sternspitzen schneiden (Bild 3), die Enden zusammenkleben (Bild 4) und an einem Ende einen Faden mit einer Nähnadel (Bild 5) durchziehen, zusammen ziehen und verknoten. Den Stern flach auf den Tisch legen und ein paar Tropfen UHU in die Mitte geben, das stabilisiert und der Stern kann sich nicht mehr hochklappen. Viel Spaß beim Basteln!

2011-11-25_0846_001
 
© 2009 - 2013 Karin Offinger