Bei Tag und bei Nacht mit Türchen N° 8 – ein DIY von Karin


08 p08

Seit Tagen schon sitze ich abends vor diesem Häuschen und genieße seinen Anblick. Ach, was heißt abends: ich sitze DAUERND davor und genieße… Und, was heißt genießen: ich bin VERLIEBT in dieses Haus. Kaum, dass es fertig war, war ich verloren: soooooo schöööööön…. 

Ich habe beschlossen, dass ich jedes Jahr EINES baue bis ich eine kleine Sammlung an Lichterhäusern zu Hause stehen habe. Vom Einsiedlerhaus zum Dorf und dann zur Stadt. Genau.
Und? Macht Ihr mit?

Bei Tags ist es schon eine Wucht, aber Nachts noch viiiiel eindrucksvoller… Wenn mich jemand sucht: ich bin direkt 2 Meter vor dem “IchBinJaaaSoVerliebtHaus”. Wo denn sonst


Ganz wichtig für alle infizierten Mitbauer: eine echte Kerze – wie hier auf meinen Bildern - ist zu unsicher. Nach wenigen Minuten riecht es dann doch ein wenig “angeschmort”.

Es gibt elektrische Flimmer LED`S auch in Stumpenkerzenform von 15cm Höhe. Das ist ein supersicherer Ersatz. HIER habe ich meine “Kerze” gefunden.


So_easy

Benötigt wird:
  Cutter, Kleber, Deko und natürlich
1  Kapa-Platte in 70x100cm, mit folgendem Zuschnitt
2011-12-07_1216

Die Fenstergrößen kann man frei wählen und für das Dach wird eine Fläche von ca. 19x40cm benötigt. Zeichnet Ihr folgendermaßen an, bekommt man zwei Häuser aus einer Platte:

Viel ist wirklich nicht viel zu tun: Anzeichen. Ausschneiden der weißen Flächen.  Anschneiden der braunen Linien (zum besseren Falten). Haus Zusammenkleben. Dach aufkleben. Schleife binden. Ein wenig Tanne hier und ein bisschen Weihnachtseko dort.  Die elektrische Kerze. C´est ca. Voilà.
2011-12-07_1223 2011-11-25_0844
 
© 2009 - 2013 Karin Offinger