In Stoffen muss man einfach schwelgen…

Ladennewsm

Ich erzähle definitiv immer wieder viel zu wenig aus dem Laden hier im Blog. Ich scheibe viel über meine ganzen anderen Interessen wie das Fotografieren, ich zeige Euch voller Stolz meine ersten Hochzeitsbilder oder meine entworfenen Geburtstagssets, gebe Tipps für leckere Rezepte und gute Blogs, aber über das “was eigentlich meine wahre Leidenschaft ist”, darüber schreibe ich am wenigsten.

Wisst Ihr denn, was das ist? Könntet Ihr jetzt so aus dem Stand sofort erraten? Na ja, der Posttitel sagt ja schon einiges darüber aus…;-)

Aber wenn ich so richtig darüber nachdenke, habe ich noch kein Wort darüber geschrieben… Vielleicht, weil es IMMER da ist. Täglich zuhause, täglich im Laden, täglich im Urlaub, im Einkaufsladen, beim Tanken. STÄNDIG!!!!! Wahrscheinlich mache ich alle schon KIRRE damit…;-)

20110913-IMG_1170

Ja, ja, genau: Stoffe und Stoffe und Stoffe… Wie man Stoffe am Besten verarbeitet, welches Band am Hübschesten fällt, welches Futter am Schönsten aussieht, welcher Polsterstoff am langlebigsten ist… Es gibt so viele Möglichkeiten und man lernt niemals aus. Wobei das eigentlich weniger mit Lernen als mit dem eigenen Geschmack zu tun hat. Mal mag man es eben so, mal so…

Beim letzten Ladenpost zum Beispiel habe ich noch die Taupe-gestreiften Dekos aus dem Laden gezeigt:  die werden nun ersetzt! Ist der mustardfarbene Toile nicht DER Hit???? Ich habe mich verliebt. Mal wieder!!!  Mein Mann legt an dieser Stelle ein Veto ein… Ja, auch wegen des “Verliebtseins”, aber vor allem wegen der Ladendeko! Sie sollte mindestens bis Weihnachten hängen bleiben, sagt ER….:-( 

Mal sehen, dann werde ich eben einen Besatz aus den Toile vor den Streifen hängen und für das Sofa werden wir Kissen aus passenden Velourstoffen nähen… Das sieht dann bestimmt auch super aus, obwohl nicht die gesamte Deko ausgewechselt wurde….;-) Ich zeige Euch Bilder, wenn es fertig ist…

Ich habe das mit dem Einrichten ja so richtig 3,5 Jahre studiert. Innenarchitektur: gelernt von der Pieke auf, sozusagen…;-) Und von Jahr zu Jahr wurde die Leidenschaft größer. Nach dem Studium wollte ich in den Messe- oder Ladenbau. Durch den Umzug nach Bremen kam aber alles anders und – schwups – war ich selbstständig mit einem Stoffparadies. Heute würde ich mir vielleicht noch ein halbes Jahr zeit geben und in London eine InteriorDesign Schule besuchen. Die Engländer verarbeiten Stoffe in einer Hülle und Fülle, da kann man nur staunen.

Meine Urlaube plane ich übrigens gerne nach Einrichtungsläden, die ich schon immer besuchen wollte…. (in ein oder  zwei Museen war ich natürlich auch schon…). Paris ohne Pierre Frey… impossible! London ohne Tricia Guild…never-ever… New York ohne… Das kann man gar nicht erst alles aufzählen…;-)

Das erinnert mich daran, dass mein erster Trip nach Hamburg von Bremen aus eine festgelegte Tour von Einrichtungsladen zu Einrichtungsladen war. So gelegt, dass die Wege am kürzesten waren… Leider hatte ich nicht bedacht, dass es in Hamburg noch Läden mit Mittagspause gibt (das kannte ich aus München gar nicht). So war ich rund um 13h in Winterhude vor verschlossenen Geschäften… Das war sehr schade und enttäuschend und brachte meinen Zeitplan auch ganz durcheinander... *seufz

20110909-IMG_1112-horzDie letzten Tage habe ich wieder in den schönsten Stoffen schwelgen können. Es war traumhaft! Die neue Kollektion für “Les Tissus Colbert” ist bestellt und wird in den nächsten Wochen bei uns eintrudeln.  Es sind so unglaublich tolle Stoffe dabei, es war wirklich schwierig sich zu entscheiden. Ich werde die Planung für unser Wohnzimmer wahrscheinlich auch wieder umstoßen! Komplett. Vielleicht müssen wir die Wände von Farbe Räuberhöhle-dunkeltaupe auch nochmals umstreichen..  *Anmerkung für meinen Mann: aber erst im Frühjahr, Schatz…

Sobald meine Favoriten geliefert sind, mache ich Bilder und zeige sie Euch.

Wer noch mehr Bilder sehen möchte, kann dies HIER tun. Die Qualität der Bilder ist bescheiden, die Schönheit der Stoffe kommt leider nicht ganz zur Geltung, aber man kann sie erahnen…;-) Und es sind viel zu wenig Bilder. Mein Akku war leider nach den wenigen Aufnahmen schon leer.

Liebe Grüße

Karin, im Stoffrausch…;-)

FACEBOOK

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger