Kelly´s Corner: Basteln und Nähen mit "altbekannten" kleinen Tierchen – Teil II

Endlich haben auch bei uns in Bayern die Ferien angefangen. Da wir dieses Jahr nur einige kurze Urlaube machen und nicht lange weg fahren können haben, haben die Kinde gaaaanz viel Zeit zum Spielen. Dafür habe ich jedem unsere kleineren Kinder ein eignes Ferien-Täschchen genäht.

Mein Sohn liebt Rollenspiele, wenn nicht seine Schwester herhalten muss, spielt er am liebsten mit seinen Freunden ausgiebig Bauarbeiter, Handwerker oder Polizist und nun können die Jungs auch als Insekten-Forscher unseren großen Urwald-Garten unsicher machen.
Die Gürteltasche ist aus festerem Baumwollstoff genäht, hat einen Klettverschluss, und am Gürtel sind viele Schlaufen ein- und angenäht, damit man ganz wichtige Dinge einfach dranhängen kann. Der Gürtel wird auch mit einem Klettverschluss zu gemacht, das kriegen selbst die Jungs hin.
Die genaue Anleitung findet ihr am Ende dieses Posts.

Meine Tochter liebt es, wie viele Mädchen, ihre Schätze und ihren heiß geliebten Kleinkram überall mit hin zu nehmen. Dafür ist da Täschchen tatsächlich manchmal zu klein, aber für die ganz wichtige Dinge reicht es allemal. Den Verschluss habe ich von meiner alten Babycord-Jeansjacke gemopst, die mir schon lange nicht mehr gepasst hat. Auch das Schulterband ist aus dem hellblau Babycord genäht. (Inzwischen werden bei mir alten Klamotten immer noch mal nach "Brauchbarkeit zum Nähen" durchgeschaut, bevor sie zur Altkleidersammlung wandern.)

Wer es nachnähen möchte findet hier die Anleitung. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt…
Viel Spaß und viele Grüße, Kelly



 
© 2009 - 2013 Karin Offinger