Kelly´s Corner: 100% Recycling

Zeitschriftenstapel hat wahrscheinlich jeder zu Hause – meistens will man sie vor dem Wegschmeißen doch noch mal eben schnell nach brauchbaren Ideen durchsehen und so liegen sie meistens ziemlich lange und werden immer mehr. Ich möchte Euch heute mal zeigen, was man Schönes aus ganz einfachen Zeitschriftenseiten machen kann.
Gesehen habe ich etwas Ähnliches vor Jahren in einer Zeitschrift, allerdings aus Zeitungspapier. Neulich habe ich mich dann endlich mal dran gemacht und meine Brigitte-Zeitschriften "geschlachtet" (von denen trenne ich noch am schnellsten, meine Wohnzeitungen hebe ich ziiiiemlich lange auf, nee ich horte sie…

Mein erstes Körbchen habe ich aus farblich gemischten Zeitschriftenseiten geflochten. Bei den folgenden beiden war ich dann auf der Jagd nach überwiegend roten und dunklen Seiten. Die ganz unterschiedlichen Ergebnisse könnt Ihr auf den Fotos sehen.
Ein bisschen kniffelig fand ich das Weben/Flechten am Anfang schon, aber wenn man ein bisschen Geduld hat, ist so ein Körbchen dann doch ganz flott an einem Abend gemacht.
Auch als ganz persönliches Geschenk mit ein paar Blümchen oder Pralinen können sich die recycelten Papierkörbchen sehen lassen. Gerade fällt mir ein, dass bei meinem großem Sohn noch ganz viele alte Micky-Maus-Hefte lagern…

Viele Grüße, Kelly
Anleitung

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger